Erfolge und kommende Wettbewerbe

Es gibt eine Vielzahl nationaler als auch internationaler Case Competitions. Mehrere WWU-Teams werden regelmäßig bei der Vorbereitung auf die unten genannten Wettbewerbe unterstützt, zu welchen Sie sich zu den angegebenen Fristen bewerben können. Sollten Sie Interesse haben, mit einem eigenen WWU-Team an einem hier nicht genannten Wettbewerb teilzunehmen, können Sie ebenfalls gerne mit uns in Kontakt treten. Durch unsere Erfahrungen und Kontakte zu Organisatoren unterstützen wir Sie gerne bei Ihrer Anmeldung sowie Vorbereitungen (z.B. durch Coachings) für den Wettbewerb. Informationen zum Bewerbungsprozess finden sie hier.

Darüber hinaus hält Sie die Facebook-Seite des Uni Münster Case Club über aktuelle Entwicklungen und Erfolge der Universität Münster im Bereich Case Competitions auf dem Laufenden.

 

 

Für Bachelorstudierende:

TU Dublin Case Study Bootcamp & Competition

(Dublin, Irland)

  • Nächste Auflage

    Datum: Januar 2020

  • Informationen

    Die TU Dublin Case Study Bootcamp & Competition in Dublin, Irland, fand erstmalig im Januar 2018 statt und ist Teil eines mehrtägigen gemeinsamen Fallstudientrainings mit verschiedenen Universitäten aus Europa und den USA. Das Fallstudientraining wird gemeinsam vom Fallstudiendozenten des Dublin Institute of Technology und der Moore School of Business (South Carolina, USA) geleitet. Neben einer Fallstudienbearbeitung und -präsentation in universitätsübergreifenden Teams gibt es zum Abschluss auch einen Wettbewerb, bei dem die Universitäten in ihren festen Teams gegeneinander antreten.

  • Bisherige Erfolge

    Bisherige Erfolge

    2018:                     Zweiter Platz

    Teilnehmer/-innen:       Fabian Placzek, Philipp Sawazki, Miriam Semmel, Ann-Kathrin Trilsbach

  • Berichte und Impressionen

    „Die Teilnahme am TU Dublin Case Study Bootcamp & Competition in Dublin war eine echte Bereicherung für mich. Nachdem wir in den ersten Tagen spannenden theoretischen Input erhalten haben, konnten wir diesem am dritten Tag in einem internen Fallstudienwettbewerb praktisch anwenden. Besonders spannend fand ich die Möglichkeit, mit anderen internationalen Studierenden zu netzwerken.” (Fabian Placzek, TU Dublin Case Study Bootcamp & Competition 2018)

     

 

 

 

Für Bachelorstudierende:

John Molson Undergraduate Case Competition (JMUCC)

(Montréal, Kanada)

  • Informationen

    Die John Molson Undergraduate Case Competition (JMUCC) zählt zu den weltweit renommiertesten und größten Fallstudienwettbewerben für Bachelorstudierende mit 24 teilnehmenden Universitäten aus aller Welt. Neben dem Wettbewerb bietet die JMUCC seit ihrem Start in 2008 ein umfassendes Rahmenprogramm und somit Möglichkeiten zum Netzwerken für Teilnehmer und Sponsoren. In Montréal messen sich die Teilnehmer in Teams von vier Studierenden an jeweils drei dreistündigen Cases und einem abschließenden 24-stündigem Case.

    Website: http://www.jmucc.ca/

  • Bisherige Erfolge

     

    2019:                     Dritter Platz in Vorrunde

    Teilnehmer/-innen:       Tobias Peterssen, Jan-Philip Petershagen, Svenja Moltrecht, Fabian Placzek

    2018:                     Finaleinzug

    Teilnehmer/-innen:       Miriam Semmel, Irina Duchanin, Philipp Sawazki, Marvin Homburg

    2017:                     Dritter Platz in Vorrunde

    Teilnehmer/-innen:       Isabel Kreie, Lara von Petersdorff, Simon Jeurissen, Jan Moench

    2016:                     Vorrundensieger

    Teilnehmer/-innen:       Alexandra Anthony, Nicola Heume, Mark Albers, Ferdinand Danner,

    2015:                     Dritter Platz in Vorrunde

    Teilnehmer/-innen:       David Bogumil, Daniel Gayk, Luca Hansen, Nils Nürnberg

  • Berichte und Impressionen

    „Wir sind mit jedem Case wieder über uns hinausgewachsen. Ich bin erstaunt, wie viel Wissen aus meinem Studium bei der Analyse gefordert war. Der Wettbewerb ist auch eine persönliche Bereicherung, da ich viele internationale Freunde kennengelernt habe und einmalige Events mitmachen durfte.“
     

    (Daniel Gayk, John Molson Undergraduate Case Competition 2015)

    Fakultätsbericht 2015

    „Der Wettbewerb sowie das Rahmenprogramm waren eine einmalige und unglaublich bereichernde Erfahrung. Es war toll, sich einerseits mit Studenten anderer Universitäten zu messen, andererseits aber auch neue Freunde aus Ländern der ganzen Welt kennenzulernen.“

    (Mark Albers, John Molson Undergraduate Case Competition 2016)

    Fakultätsbericht 2016

     

    „Wir sind wirklich begeistert, dass wir uns gegen die internationalen Spitzenteams so gut behaupten konnten. Durch das wunderbare Rahmenprogramm des Wettbewerbs habe ich auch viele neue Freundschaften mit Studierenden aus aller Welt geschlossen. Der Team Spirit Award ist zudem eine besondere Auszeichnung, über die wir uns sehr freuen. Das zeigt, dass wir Münsteraner nicht zu verbissen zu den Fallstudienwettbewerben fahren, sondern mit Lockerheit auch das Netzwerken und die Partys genießen. Dabei haben wir bewiesen, dass Spaß und Erfolg sich gegenseitig positiv bedingen.“

    (Simon Jeurissen, John Molson Undergraduate Case Competition 2017)

    Fakultätsbericht 2017

    „Wir sind wirklich begeistert, dass wir uns gegen die internationalen Spitzenteams so gut behaupten konnten. Durch das wunderbare Rahmenprogramm des Wettbewerbs habe ich auch viele neue Freundschaften mit Studierenden aus aller Welt geschlossen. Der Team Spirit Award ist zudem eine besondere Auszeichnung, über die wir uns sehr freuen. Das zeigt, dass wir Münsteraner nicht zu verbissen zu den Fallstudienwettbewerben fahren, sondern mit Lockerheit auch das Netzwerken und die Partys genießen. Dabei haben wir bewiesen, dass Spaß und Erfolg sich gegenseitig positiv bedingen.“

    (Miriam Semmel, John Molson Undergraduate Case Competition 2018)

    Fakultätsbericht 2018

    „Die Teilnahme an der JMUCC war eine einzigartige und intensive Erfahrung. Ich habe während der dreistündigen Bearbeitungszeiten nicht nur die stressigsten Stunden meines Lebens erlebt, sondern vor allem super viel gelernt. Der Sieg gegen die Wilfried Laurier University ist zudem ein toller Erfolg für die Fallstudienlehre in Münster. Ich hoffe, dass immer mehr Studierende Interesse am Bearbeiten und Präsentieren von Fallstudien haben, sodass wir eines Tages den Titel bei der JMUCC holen werden.“

    (Fabian Placzek, John Molson Undergraduate Case Competition 2019)

    Fakultätsbericht 2019

 

 

Für Bachelorstudierende:

University of Navarra International Case Competition (UNICC)

(Pamplona, Spanien)

  • Nächste Auflage

    Datum: Noch ausstehend

    Vier Bachelorstudierende ab dem 5. Fachsemester, alle Schwerpunkte möglich.

    Bewerbung für den kommenden Wettbewerb

  • Informationen

    Die Case Competition der Universidad de Navarra wird jährlich von den Studierenden der dortigen wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät organisiert. Die sechste Auflage wird Teams von einigen der besten Wirtschaftsuniversitäten aus Nordamerika, Europa und Asien zusammenbringen. 16 Teilnehmerteams werden in Pamplona, Spanien bereichernde akademische, soziale und kulturelle Erfahrungen sammeln und so ihre Fähigkeiten für die Zukunft ausbauen.

    Website: http://www.unicc.es

  • Bisherige Erfolge

    2017:                     Erstmalige Teilnahme

    Teilnehmer/-innen:       Irina Duchanin, Isabel Kreie, Nils Foerster, Arne Portmann

  • Berichte und Impressionen

    „Die UNICC war eine unglaublich bereichernde und spannende Erfahrung. Es war großartig zu sehen, wie man sich verbessert und sich dabei gleichzeitig als Team mit den Teams anderer Universitäten zu messen. Das Rahmenprogramm führte zudem dazu, dass wir zusätzlich neue Freundschaften auf der ganzen Welt aufbauen konnten.“

    (Irina Duchanin, University of Navarra International Case Competition 2017)

     

 

Für Bachelorstudierende:

NHH International Case Competition

(Bergen, Norwegen)

  • Nächste Auflage

    Datum: Oktober 2019

  • Informationen

    Die NHH International Case Competition in Bergen, Norwegen, fand erstmalig im Jahr 2017 statt und ist der nördlichste Fallstudienwettbewerb der Welt. Für dieses mehrtägige Event kommen zwölf Teams aus verschiedenen Universitäten zusammen und lernen sich durch außerordentliche Erlebnisse in der wunderbaren Natur Norwegens besser kennen. Im Anschluss treten die Studierenden in einem anspruchsvollen 24h-Case gegeneinander an, welcher sich auf eine echte praktische Herausforderung eines Partnerunternehmens fokussiert. 

    Website: https://www.nhh.no/en/for-students/case-competition/

  • Bisherige Erfolge

    2018:                     Teilnahme

    Teilnehmer/-innen:       Jan Harren, Franziska Hansen, Philipp Rothenberger, Anna von Blohn

    2017:                     Erstmalige Teilnahme

    Teilnehmer/-innen:       Simon Jeurissen, Arne Portmann, Marvin Homburg, Eugen Krushyn

  • Berichte und Impressionen

    „Die Internationale Case Competition an der NHH ist für uns eine tolle Möglichkeit gewesen, sowohl um mit starken Teams zu konkurrieren als auch zu Netzwerken. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir während der Woche in Bergen, Norwegen, nicht nur neue Freundschaften schließen, sondern auch eine langfristige Partnerschaft beider Universitäten besiegeln konnten.“

    (Marvin Homburg, NHH International Case Competition 2017)

    Fakultätsbericht 2017

    „Es war unglaublich spannend, sich einerseits mit Studenten anderer Universitäten zu messen, andererseits aber auch neue Freunde kennen zu lernen. Alles in allem war es eine der besten Wochen meines Studiums.”

    (Philipp Rothenberger, NHH International Case Competition 2018)

    Fakultätsbericht 2018

 

Für Bachelorstudierende:

Chulalongkorn International Business Case Competition

(Bangkok, Thailand)

  • Nächste Auflage

    Datum: Mai 2020

  • Informationen

    Jedes Jahr nehmen 16 Universitäten aus aller Welt an der Chulalongkorn International Business Case Competition (CIBCC) teil. Dieser Fallstudienwettbewerb, welcher jedes Jahr in einer anderen Stadt in Thailand stattfindet, zeichnet sich doch seine herausfordernden langen Cases sowie einem außergewöhnlichen Rahmenprogramm aus.

    Website: https://www.cibcc.org/

  • Bisherige Erfolge

    2019:                     Teilnahme

    Teilnehmer/-innen:       Nils Reckmann, Tobias Peterssen, Svenja Moltrecht, Philipp Rothenberger

    2018:                     Einzug ins Halbfinale

    Teilnehmer/-innen:       Simon Jeurissen, Fabian Placzek, Miriam Semmel, Tim Wansing

  • Berichte und Impressionen

    „Die Teilnahme an der CIBCC 2019 auf Ko Samui war eine unglaublich wertvolle Erfahrung. Es war klasse, sich im Vorfeld intensiv auf den Wettbewerb und den asiatischen Markt vorzubereiten. Dank unserer starken Vorbereitung und unseres guten Teamspirits konnten wir uns dann in den Cases auf Ko Samui super gegen die internationalen Spitzenteams behaupten und haben nochmal sehr viel über neue Industrien und Kulturen gelernt. Auch das Networking mit den internationalen Teilnehmern war eine Bereicherung und ich habe neue Freunde von allen Kontinenten der Erde gewonnen. Es ist eine absolute Ehre, die Universität Münster und den Lehrstuhl von Prof. Kajüter auf einem solch hochkarätigen Fallstudienwettbewerb repräsentieren zu dürfen. Für diese Möglichkeit bin ich sehr dankbar und empfehle allen Studierenden, sich im Rahmen der IUR Fallstudienaktivitäten zu engagieren.”

    (Svenja Moltrecht, Chulalongkorn International Business Case Competition, 2019)

    „Gegen die internationalen Spitzenteams anzutreten und sich so gut zu behaupten, ist für uns eine einmalige Erfahrung. Es war wirklich eine spannende Herausforderung, echte Unternehmensprobleme zu lösen und dabei die speziellen Anforderungen im asiatischen Markt zu beachten. Hier hat es sich wirklich ausgezahlt, dass wir uns im Vorfeld intensiv auf diesen Wettbewerb vorbereitet haben. Durch das Rahmenprogramm des Wettbewerbs haben wir zudem die wunderbare thailändische Kultur und viele neue Freunde aus aller Welt kennengelernt.”

    (Tim Wansing, Chulalongkorn International Business Case Competition 2018)

     

    Fakultätsbericht 2019

    Fakultätsbericht 2018

 

Für Bachelor- oder Masterstudierende:

Rubicon Contest

(Iserlohn)

  • Informationen

    Der Rubicon Contest ist ein dreitägiger, internationaler Fallstudienwettbewerb, der seit 2006 jährlich von der Business and Information Technology School (BiTS) in Iserlohn organisiert wird. Neben einem interessanten Rahmenprogramm lösen die teilnehmenden Universitätsteams drei Cases von unterschiedlicher Länge.

    Website: http://www.bits-hochschule.de/de/news/rubicon-contest/

  • Bisherige Erfolge

    2016:                     Zweiter Platz

    Teilnehmer/-innen:       Simon Jeurissen, Johanna Kruse, Jan Moench

    2017:                     Zweiter Platz

    Teilnehmer/-innen:       Julie Offermanns, Christian Brakensiek, Eugen Krushyn, Niklas Gabrisch

  • Berichte und Impressionen

    „Es war unglaublich spannend, sich mit Studenten anderer Universitäten zu messen und neue Kontakte zu knüpfen. Zudem konnten wir für einen eigenen Fallstudienwettbewerb, den wir 2017 in Münster auf die Beine stellen möchten, eine gute Erfahrung machen und wertvolle Einblicke mitnehmen.“

    (Simon Jeurissen, Rubicon Contest 2016)

    Fakultätsbericht 2016

     

    “Was ich dort erlebt habe, ist einzigartig. Der Wettbewerb und auch das Rahmenprogramm und der Kontakt zu den anderen Studierenden waren eine wunderbare Erfahrung. Ich würde immer wieder mitfahren.“

    (Eugen Krushyn, Rubicon Contest 2017)

    Fakultätsbericht 2017

 

University of Münster Challenge (UMCC)

(Münster)

 

  • Nächste Auflage

    Datum: Oktober 2019

  • Informationen

    Die University of Münster Case Challenge ist einer der ersten internationalen Fallstudienwettbewerbe in Deutschland und fand im Jahr 2017 erstmalig statt. Bei dieser Erstauflage kamen neun Teams aus Europa, Asien und Amerika zusammen, um sich tagsüber während der Fallstudien zu messen und abends Land und Leute kennenzulernen. Nach diesem mehrtätigen Event bleiben den Teilnehmern insbesondere die anspruchsvollen Cases und das attraktive Rahmenprogramm in Erinnerung.

    Website: https://umcaseclub.com/umcc2017

     

  • Bisherige Erfolge

    2018:                     Teilnahme

    Teilnehmer/-innen:       Katharina Högemann, Jan Lakämper, Till Münster, Tim Wansing

    2017:                     Dritter Platz

    Teilnehmer/-innen:       Carolin Elsner, Kathrin Kammerer, Paul Bruns, Christian Rave

  • Berichte und Impressionen

    “Nachdem ich im Jahr 2016 die Schlüsselqualifikation „Case Study Analysis“ absolviert hatte, war mein Feuer für die Fallstudienlehre entfacht. Die Teilnahme an der UMCC 2018 war eine tolle Belohnung und super Erfahrung zugleich. Wir konnten uns als eingeschworenes Team super mit den anderen internationalen Spitzenteams messen und haben die intensiven Tage sehr genossen. Spätestens auf der Abschlussparty auf der MS Günther haben wir dann realisiert, wie großartig die Wettbewerbstage waren und wie schnell diese leider schon vorüber gingen. Die Teilnahme an der UMCC 2018 wird mir sicherlich als ein Highlight meiner Studienzeit in Erinnerung bleiben.”

    (Katharina Högemann, University of Münster Case Challenge, 2018)

    Fakultätsbericht 2018

    “Die Teilnahme an der UMCC war eine super spannende Erfahrung! Man wurde während der Cases nicht nur fachlich gefordert, sondern hat sich auch im Team weiterentwickelt. Daneben stand das Networking mit den Studierenden aus aller Welt im Vordergrund und hat riesig Spaß gemacht.”

    (Paul Bruns, University of Münster Case Challenge 2017)

    Fakultätsbericht 2017

     

 

    WFI Consulting Cup

    (Ingolstadt)

     

    • Informationen

      Der WFI Consulting Cup zählt zu den führenden Fallstudienwettbewerben im deutschsprachigen Raum und wird seit 2007 an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Eichstätt-Ingolstadt (WFI) veranstaltet. Die Teilnehmer haben 24 Stunden Zeit, um einen praxisnahen Fall aus dem Berateralltag zu lösen und anschließend einer Fachjury vorzustellen. Neben möglichen Einzelgesprächen mit sponsernden Unternehmen können bei Networking Events wertvolle Kontakte geknüpft werden.

      Website: http://www.consultingcup.de/

    • Bisherige Erfolge

      2016:                     Teilnahme

      Teilnehmer/-innen:       Lennart Randau, Maximilian Schröer, Nik Tavakoli,  Marius Vennemann

      2015:                     Erster Platz

      Teilnehmer/-innen:       Max Meinhövel, Hannes Ortmann, Kai Schaumann, Jakob Schmidtlein

    • Berichte und Impressionen

      „Der WFI – Consulting Cup 2015 war für unser Team eine einmalige Erfahrung. Die Fallstudie hat uns in der vergleichsweise langen Bearbeitungszeit alles abverlangt. Mit einem Sieg direkt bei der ersten Teilnahme hätten wir niemals gerechnet, aber wir sind glücklich und stolz, dass wir den Titel nach Münster geholt haben.“

      (Kai Schaumann, WFI Consulting Cup 2015)

      Fakultätsbericht 2015

     

    Für Bachelorstudierende

      KPMG Innovation and Collaboration Challenge (KICC)

      (Düsseldorf, KPMG Niederlassung)

      • Informationen

        Bei dem von KPMG organisierten internationalen Fallstudienwettbewerb treten Studierende aus aller Welt zunächst auf regionaler und anschließend nationaler Ebene gegeneinander an, bevor unter den nationalen Siegern der „Weltmeister“ in einem internationalen Finale gekürt wird.

        URL: https://kicc.kpmg.com/landing

      • Bisherige Erfolge

        2018/19:              Sieg im Regionalfinale (Düsseldorf), Teilnahme am Deutschlandfinale (Berlin)

        Teilnehmer/-innen: Mika Küver, Julie Offermanns, Franziska Hansen, Tim Wansing

        2017/18:              Sieg im Regionalfinale (Düsseldorf), Teilnahme am Deutschlandfinale (Berlin)

        Teilnehmer/-innen: Paul Bruns, Carolin Elsner, Kathrin Kammerer, Julian Wortmann

        2016/17:              Sieg im Regionalfinale (Düsseldorf), Teilnahme am Deutschlandfinale (Berlin)

        Teilnehmer/-innen: Felicitas Jordan, Pascal Lange, Timo Süllwold, Philip Unrein

        2015/16:              Sieg im Regionalfinale (Düsseldorf), Teilnahme am Deutschlandfinale (Berlin)

        Teilnehmer/-innen:       Julian Feldevert, Daniel Gayk, Benjamin Karwowski, Johann Reh

        2014/15:              Sieg im Regionalfinale (Düsseldorf), zweiter Platz im Deutschlandfinale (Berlin)

        Teilnehmer/-innen:       Laura Kristin Kraus, Christian Kern, Christoph Mauritz, Hannes Mohrschladt

        2013/14:              Sieg im Regional- und Deutschlandfinale, Teilnahme am Weltfinale (Sao Paolo)

        Teilnehmer/-innen:       Holger Nürnberg, Timo Rang, Jakob Schmidtlein, Aaron von Felbert

        2012/13:              Sieg im Regional- und Deutschlandfinale, Teilnahme am Weltfinale, Final Five Teams (Madrid)

        Teilnehmer/-innen:       Malte Ganßauge, Matthias Nienaber, Daniela Peters, Alexander Schulz

        2010/11:              Sieg im Regionalfinale (Düsseldorf), zweiter Platz im Deutschlandfinale (Berlin)

        Teilnehmer/-innen:       Christian Domikowsky, Gregor Hagemann, Christoph Picker, Tobias Würde

      • Berichte und Impressionen

        Die Teilnahme an der KICC 2018/19 war ein Highlight meines Bachelorstudiums. Wir freuen uns sehr, dass wir die Chance hatten, vor einer hochrangigen KPMG Jury unsere Lösung zu präsentieren. Unsere intensive Vorbereitung hat sich absolut ausgezahlt und wir konnten uns alle persönlich sowie fachlich sehr weiterentwickeln. Wir sind dem IUR-Lehrstuhl sehr dankbar, dass wir neben dem regulären Studium solch bereichernde Erfahrungen sammeln können.

         

        (Julie Offermanns, KPMG Innovation and Collaboration Challenge, 2018/19 )

         

        „Wir sind super glücklich, dass wir die WWU Münster erfolgreich mit unserem Sieg in Düsseldorf und der starken Leistung in Berlin vertreten haben. Dabei haben wir wertvolle Erfahrungen gemacht, viel gelernt und vor allem sehr viel Spaß gehabt. Auch wenn wir das Deutschlandfinale nicht gewinnen konnten, so hatten wir dennoch eine tolle Zeit und danken dem IUR-Lehrstuhl für die hilfreiche Vorbereitung.”

         

        (Carolin Elsner, KPMG International Case Competition, 2017/18)

         

        Fakultätsbericht 2018/19

        Fakultätsbericht 2017/18

        Fakultätsbericht 2016/17

        Fakultätsbericht 2015/16

        Fakultätsbericht 2014/15

        Erfahrungsbericht 2012/13

         

        Solvers' Cup

        (Budapest, Ungarn)

        • Informationen

          Bei dem von der ungarischen Studierendeninitiative „Case Solvers“ organisierten internationalen Fallstudienwettbewerb treten Studierende aus aller Welt in zwei Vorrundencases gegeneinander an, um die Finalteams zu ermitteln. Im Finale nimmt dann zusätzlich ein Team teil, das sich vorher über einen Online-Fallstudienwettbewerb qualifiziert hat.

          Website: http://solverscup.com/

        • Bisherige Erfolge

           
        • Berichte und Impressionen

           

         

        Für Masterstudierende:

        (Montréal, Kanada)

        Datum: Anfang Januar 2018

        Vier Masterstudierende, Alle Schwerpunkte möglich

        Bewerbung und weitere Informationen hier: Lehrstuhl für Controlling