Das Masterprogramm

Das Masterstudium in BWL setzt sich aus einem Major und einem Minor zusammen. Finance kann dabei wahlweise als Major, als Minor oder gleichzeitig als Major und Minor belegt werden.

  • Major & Minor Fiance

     

    Wenn Fiance gleichzeitig als Major und Minor belegt wird, sind die Kurse Empirisches Labor I und II für den Minor verpflichtend. Zudem wird im Minor eine zweite Seminararbeit geschrieben. Neben den Pflichtkursen im Major dürfen 24 Leistungspunkte an Wahlkursen belegt werden.

  • Major Finance

     

    Wird Finance nur als Major belegt, dürfen neben den Pflichtkursen im Major 24 Leistungspunkte an Wahlkursen belegt werden.  Die Kurse des Minors richten sich dann nach dem jeweiligen Minor. Eine Übersicht zu möglichen Minor findet sich auf  dieser Seite.

  • Minor Finance

     

    Wird Finance in Kombination mit dem Major Accounting, Management oder Marketing gewählt, so dürfen im Minor Finance vier Kurse zu je 6 Leistungspunkten gewählt werden.  Dabei müssen jedoch mindestens zwei dieser Kurse aus den Wahlpflichtkursen bestehen: Introduction to Advanced Finance, Behavioral Fiance, Derivatives I und Financial Intermediation I.

Die meisten Kurse am Finance Center bestehen – sofern das Modulhandbuch nichts anderes aussagt – aus einer Vorlesung und einer Übung im Umfang von jeweils 2 SWS. Die meisten Vorlesungen und Übungen am Finance Center sind allerdings in Termstruktur organisiert, d.h. jeweils ein halbes Semester lang mit doppelter Stundenzahl. So ergibt sich beispielsweise für den Kurs „Behavioral Finance“ eine Arbeitsbelastung von zwei Vorlesungen und zwei Übungen pro Woche bei insgesamt sieben Wochen Kursdauer. Die Klausuren sind entsprechend über das Semester verteilt. Im Wintersemester finden die Klausuren des ersten Terms bereits vor Weihnachten statt, diejenigen des zweiten Terms in der regulären Klausurphase im Februar. Im Sommersemester gelten ähnliche Regelungen.

Der zunehmend internationalen Ausrichtung der späteren Tätigkeiten unserer Absolventen entsprechend werden zahlreiche Kurse auf Englisch gehalten. Dies betrifft hauptsächlich – sofern das Modulhandbuch nichts anderes aussagt – diejenigen Kurse, die in der obigen Übersicht einen englischen Titel tragen. Insbesondere finden auch die entsprechenden Klausuren in englischer Sprache statt.

Informationen zum organisatorischen Ablauf des Studiums werden in der sogenannten „Orientierungswoche“ (in der Regel die erste Woche im Wintersemester) auf zahlreichen Informationsveranstaltungen bereitgestellt. Detailinformationen zu allen Modulen des Masterstudiengangs BWL können dem Modulhandbuch entnommen werden. Weitere allgemeine Informationen zur Struktur des Studiengangs und zu den Angeboten der Centren für Accounting, Management und Marketing finden Sie auf den Masterseiten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Bei Fragen zum Masterprogramm des Finance Centers kontaktieren Sie bitte Herrn  Frederik Middelhoff.