Profil

Das Institut für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung (IRW) wurde 1931 als erstes deutsches Seminar für Wirtschaftsprüfung gegründet und insbesondere von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Leffson sowie von seinem Schüler, Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge, mit großem Erfolg geleitet. Seit 2005 wird das Institut von Herrn Prof. Dr. Hans-Jürgen Kirsch, der ebenfalls seine akademische Ausbildung am IRW genossen hat, geführt.

Forschung


Die Forschung des IRW orientiert sich an der Maxime "Möglichst viel zu bewegen" und versucht folglich insbesondere, die konkreten regulatorischen Rahmenbedingungen mitzugestalten. So wirkt Herr Prof. Dr. Hans-Jürgen Kirsch in zahlreichen bedeutenden Ausschüssen des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V., des Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e. V. sowie der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirte e. V. mit. Darüber hinaus stammen viele Stellungnahmen, Beiträge in Fachzeitschriften, Kommentierungen und Bücher aus der Feder des IRW. Die Buchreihe des IRW "Bilanzen", bereits in der 13. Auflage, "Konzernbilanzen", bereits in der 11. Auflage, sowie "Bilanzanalyse" in der 2. Auflage hat sich nicht nur als Standardwerk in der Lehre sondern vielmehr auch als äußert beliebtes Nachschlagewerk in der Praxis etabliert. Darüber hinaus ist das IRW Herausgeber eines Kommentars zum Bilanzrecht, indem führende Vertreter der Praxis für Kommentierungen gewonnen werden konnten, sowie Mitherausgeber einer beliebten Kommentierung zum internationalen Bilanzrecht. Ferner werden jährlich zahlreiche Promotionen am IRW abgeschlossen. Unter Publikationen finden Sie alle Veröffentlichungen aus der Feder des IRW.

Studium


Seit jeher zeichnet sich das Institut für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung durch seine fachliche Begeisterung und kritische Diskussionsfreude aus - eine Tradition, die wir auch an unsere Studierenden herantragen möchten. Entsprechend vermitteln wir in Vorlesungen nicht nur bloße Inhalte, sondern wollen vielmehr kritisches Denkvermögen fördern und damit die Studierenden mit dem wohl bedeutendsten Rüstzeug für eine erfolgreiche Karriere in der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung ausstatten. Folglich genießen unsere Absolventen bereits beim Berufseinstieg ein hohes Ansehen in der Praxis. Ein müheloser Berufseinstieg wird zudem durch das bedeutende Netzwerk des IRW mit weit über 100 Doktoranden, die heute mitunter in führenden Positionen der Branche tätig sind, unterstützt. Zum konkreten Lehrangebot des IRW gelangen Sie unter Veranstaltungen.

Dialog


Darüber hinaus ist es dem IRW ein herausragendes Anliegen, einen Dialog zwischen Theorie und Praxis zu initiieren, was über den Münsteraner Gesprächskreis Rechnungslegung und Prüfung e. V. (MGK), der mit circa 900 Mitgliedern die größte nationale Austausch- und Netzwerkplattform der Branche ist, umgesetzt wird. In jährlichen Tagesgesprächen sowie unterjährigen Abendgesprächen werden Problemfelder der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung mit führenden Vertretern der Branche und zahlreichen weiteren Praktikern kritisch diskutiert und über Tagungsbände der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Erhalten Sie nähere Informationen zum Münsteraner Gesprächskreis.