Aktuelles

|
IRW

The Pitch 2018

Start-up Spirit trifft Strategieberatung

Bei "The Pitch 2018" von Roland Berger seid Ihr als Unternehmensberater gefragt und erlebt drei spannende Tage in Berlin. Gemeinsam mit erfahrenen Beratern entwickelt Ihr Konzepte für reale Gründungsideen. Ein außergewöhnliches Rahmenprogramm und interessante Kontakte zu Beratung und Start-up Szene warten auf Euch.

Der Workshop vom 22. bis 25. November 2018 in Berlin richtet sich an Universitätsstudierende ab dem dritten Semester, Absolventen und Doktoranden.

Geschäftsideen in die Realität umsetzen - Wie wird aus einer Innovation ein handfestes Geschäftsmodell? Wie wird eine Vision in die Realität umgesetzt? Worauf müssen Unternehmer achten, damit sich ihre Ideen realisieren lassen? Mit diesen Fragen beschäftigt Ihr Euch bei "The Pitch 2018". Zu Beginn des Workshops stellen Jungunternehmer Euch ihre Geschäftsideen vor. In kleinen Teams arbeitet Ihr an realen Fragestellungen, entwerft Business-Konzepte und Strategien. Während des Workshops stehen Euch Roland Berger-Experten zur Seite. Zum Abschluss präsentiert Ihr die ausgearbeiteten Strategien vor einer Jury aus erfahrenen Unternehmerpersönlichkeiten. Zudem erhaltet Ihr individuelles Feedback zu Eurer Arbeit.

Bewerbt Euch bis zum 1. November 2018 online unter https://rb.digital/ThePitch2018rb

|
IRW

Veranstaltung Wissenschaftliches Arbeiten am IRW

Am Montag, den 08. Januar 2019 findet die Veranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“ von Herrn Dr. Christian Weber von 14:00 Uhr (s.t.) bis 16:00 Uhr im ULB101 statt. 

In der Veranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“ werden umfassende Kenntnisse zur Anfertigung einer wissenschaftlichen (Abschluss-)Arbeit vermittelt. Neben dem Aufbau und den Bestandteilen einer wissenschaftlichen Arbeit sind die Themenschwerpunkte der Veranstaltung die Gliederung der Arbeit, der Textteil, einzuhaltende Formalien, der Stil der Arbeit, die korrekte Zitierweise, das Literaturverzeichnis, die Literaturrecherche, die Literaturverwaltung und die Zeitplanung. 

Die Teilnahme wird vor allem Studierenden empfohlen, die ihre Abschlussarbeit im ersten oder zweiten Quartal 2018 am IRW beginnen möchten sowie Studierenden, die am Bachelor- oder Masterseminar am IRW teilnehmen möchten und vorher noch keine wissenschaftliche Arbeit an unserem Institut geschrieben haben.

|
IRW

Abendvortrag des Münsteraner Gesprächskreises

„Aktuelles aus der Sanierungspraxis – der neue IDW S 6“
Abendvortrag

Am 27. November 2018 findet ab 18:30 Uhr der Abendvortrag des MGK im Wintersemester 2018/2019 zum Thema „Aktuelles aus der Sanierungspraxis – der neue IDW S 6“ statt. Referent ist Herr WP/StB Michael Hermanns, Partner der Buth & Hermanns Partnerschaft mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft, Wuppertal.

Nähere Informationen zur Veranstaltung

Anmeldung

|
IRW

Förderinitiative IRW X-Change: Bewerbungsschluss WiSe 2018/2019

Auch im Wintersemester 2018/2019 lädt das IRW exzellente Studierende mit fachlicher Begeisterung für Fragen der Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung sowie Unternehmensbewertung und Bilanzanalyse ein, an der Förderinitiative IRW X-Change teilzunehmen.
Bewerbungsschluss zur Aufnahme in das Programm ist der 21. Oktober 2018.

Nähere Informationen zu IRW X-Change

|
IRW

Dissertationsschrift von Philipp Dollereder zur bilanziellen Abbildung von Leasingverhältnissen beim Leasingnehmer nach IFRS 16 veröffentlicht

Die Vorschriften des IAS 17 Leases zur Rechnungslegung von Leasingverhältnissen werden vor allem aufgrund der Ermessenspielräume bei ihrer Klassifizierung und der außerbilanziellen Abbildung von Operating-Leasingverhältnissen beim Leasingnehmer kritisiert. Aufgrund der Kritik wurden sie in einem komplexen und langfristigen Projekt überarbeitet. Der neue Standard IFRS 16 Leases wurde im Januar 2016 veröffentlicht und ist für im Kalendarjahr 2019 beginnende Geschäftsjahre erstmalig verpflichtend anzuwenden. Die Konzeption der bilanziellen Abbildung beim Leasingnehmer ändert sich durch die neuen Vorschriften weitreichend. So sehen die Regelungen den Ansatz eines Nutzungrechtes und einer Verbindlichkeit für grundsätzlich alle Leasingverhältnisse vor. 

Der Verfasser nimmt dies zum Anlass, die Vorschriften des IFRS 16 zur bilanziellen Abbildung von Leasingverhältnissen beim Leasingnehmer zu analysieren und zu konkretisieren. Dabei konzentriert er sich auf die Regelungen zur Definition eines Leasingverhältnisses, zur Bestimmung seines Zeitraumes und zur Bewertung des Nutzungsrechtes sowie der Verbindlichkeit aus dem Leasingverhältnis. Einerseits sind diese Regelungen für die bilanzielle Abbildung beim Leasingnehmer maßgeblich. Andererseits wurden sie vor dem Hintergrund erneuter Ermessensspielräume intensiv diskutiert. Der Untersuchung wird in konzeptioneller Hinsicht das Ziel der IFRS-Rechungslegung, entscheidungsnützliche Informationen zu vermitteln, zugrunde gelegt. Darüber hinaus werden die Ziele und die Entwicklungen des Überarbeitungsprozesses sowie die weiteren Vorschriften des IFRS-Regelungskanons einbezogen.