Praxisworkshop

Anmeldung:

  • Um die Planung der Veranstaltung zu ermöglichen, ist zunächst eine erste Online-Voranmeldung für die Teilnahme an einem der Termine im kommenden Jahr erforderlich. Die Voranmeldung ist jeweils am Ende des vorangehenden Sommersemesters freigeschaltet.
  • Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist zudem jeweils eine zweite Online-Anmeldung auf der FCM-Website und eine Anmeldung beim Prüfungsamt erforderlich. Bitte beachten Sie hierzu auch die untenstehende Tabelle. Die zweite Anmeldung auf der FCM-Website ist dementsprechend ca. zwei Monate vor der Veranstaltung geöffnet.
  • Eine Teilnahme am Sommertermin kann nur gewährleistet werden, wenn ein Auslandssemester durch eine Bescheinigung bei der Anmeldung nachgewiesen wird. Im Fall von noch freien Plätzen können in abnehmender Priorität ebenfalls nachgewiesene Auslandspraktika und Inlandspraktika als Grund für eine Teilnahme am Sommertermin genügen.
  • In der zweiten Anmeldung auf der FCM-Website können (ggf. nur für den Wintertermin) Präferenzen für die zu bearbeitenden Fallstudien angegeben werden. Anschließend werden die Gruppen ausgelost und den Teilnehmenden mitgeteilt. Etwas mehr als einen Monat vor dem eigentlichen Workshop wird Literatur zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt.
  • Alle weiteren Informationen finden Sie im zugehörigen Learnweb-Kurs

Ablauf der Anmeldung:

 

Wintersemester

Sommersemester

Erste Voranmeldung

am Ende des vorangehenden Sommersemesters

Zweite Anmeldung

Oktober/November

März

PAM-Anmeldung

regulär

vorgezogen

Beschreibung:

Im „Praxisworkshop“ sollen die Studierenden das in den Vorlesungen erworbene Wissen in Fallstudien anwenden. Hierbei können die Studierenden zwischen mehreren Fallstudien wählen, die in der Regel in Kooperation mit Partnern aus der Praxis durchgeführt werden und die in einer Präsenzveranstaltung zu bearbeiten sind. Die Liste der Themen wird dabei von Jahr zu Jahr neu festgelegt. Im Vorfeld der Fallstudie arbeiten die Studierenden sich eigenständig in das zu bearbeitende Thema ein und führen eine eigene Literaturrecherche durch. Der Praxisworkshop richtet sich an Studierende im letzten Jahr ihres Masterstudiums und ist somit im Modulhandbuch für Studierende im dritten Mastersemester vorgesehen.

Erworbene Kompetenzen:

Die Studierenden sind in der Lage, eine aus der Praxis stammende Fragestellung innerhalb eines vorgegebenen zeitlichen Rahmens zu analysieren. Sie können ein Problem strukturieren, die wesentlichen Punkte herausarbeiten und dann diese Punkte gezielt analysieren. Dabei wenden sie, je nach Fragestellung, sowohl quantitative als auch formal-analytische Methoden an. Ferner sind sie in der Lage, ein Problem im Team zu lösen. Sie können ihre Argumente sowohl innerhalb des Teams als auch gegenüber den „Auftraggebern“ vertreten und erklären. Beide Punkte stellen wichtige Schlüsselqualifikationen dar.

Leistungen:

Die prüfungsrelevante Leistung ist eine einstündige Klausur. Ferner soll die Fallstudie bearbeitet und die Lösung durch das Team präsentiert und im Plenum diskutiert werden.

Voraussetzungen:

Es sollen einige der Module FCM01 – FCM08 absolviert worden sein. Diese werden ggf. bei der Ankündigung der Veranstaltung näher spezifiziert.

Termine:

Die Bearbeitung der Fallstudien findet im Rahmen einer ganztägigen Blockveranstaltung statt. Der Termin wird rechtzeitig vorher bekanntgegeben.

Wintersemester: 17. Januar 2020

Sommersemester: 8. Mai 2019