Informationen für Lehrende

Der Ablauf des Verfahrens

Ab dem WS 2017/18 wird die Evaluation an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät online durchgeführt. In Ausnahmefällen kann die Evaluation weiterhin papierbasiert durchgeführt werden. Bitte wenden Sie sich dann an die Evaluationskoordinatorin Dr. Ulrike Augustin. Im Folgenden finden Sie einen Leitfaden zur Online-Evaluation. Darauf folgen weitere Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, dem Evaluationssystem und den Fragebögen.

Leitfaden zur Online-Evaluation für Dozenten

Bei der Online-Evaluation müssen einige Punkte beachtet werden, bei denen wir auf Ihre Unterstützung angewiesen sind, damit die Evaluation reibungslos funktioniert.

Checkliste zur korrekten Durchführung (nähere Erläuterungen s.u.)

  • Jede meiner Veranstaltungen ist mir richtig zugeordnet.
  • Die Veranstaltungen sind im Learnweb vorhanden und alle Studierenden sind Teilnehmer in der jeweiligen Learnweb-Veranstaltung.
  • Der Evaluationszeitraum hat begonnen. Die Evaluationskoordinatorin Dr. Ulrike Augustin informiert i.d.R. zu Beginn des Semesters über den Beginn des Zeitraums.
  • Ich habe im Learnweb, nachdem ich mich als Bearbeiter für die Veranstaltung angemeldet habe, die notwendingen Schritte getan: rechts unter "Block hinzufügen" auf "EvaSys-Export" und danach unter "Status der Evaluation" meine Veranstaltungen zugeordnet (wenn mehr als eine Veranstaltung, z.B. Vorlesung und Übung), den Evaluationszeitraum angegeben und danach auf "Evaluation beauftragen" geklickt (und damit automatisch Frau Dr. Augustin benachrichtigt).
  • Ich habe in der Vorlesung auf die Evaluation hingewiesen und die Informationsfolie gezeigt.
  • Ich habe den Ergebnisbericht erhalten.

Detaillierte Prozesskette des Evaluations-Prozesses

Bitte klicken Sie hier, um die Grafik der Prozesskette anzuzeigen. Die Sie betreffenden Bereiche der Grafik sind rot markiert und nachfolgend näher erklärt.

Erläuterung zu den einzelnen Schritten der EPK

Damit der neue Evaluationsmodus reibungslos funktioniert, müssen folgende Punkte beachtet werden:

Vorlesungsverzeichnis auf Fehler überprüfen

Das Dekanat schickt i.d.R. vor Beginn des neuen Semesters das Vorlesungsverzeichnis zur Information und Prüfung an die Dozenten. Sollten die Informationen im Vorlesungsverzeichnis fehlerhaft sein, lassen sich diese nachträglich berichtigen. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit der verantwortlichen Person (derzeit Petra von Oppenkowski) Kontakt auf. So wird sichergestellt, dass die Evaluation durch die richtige Person durchgeführt wird und die Ergebnisse die richtige Person erreichen. Sofern sich Änderungen während des laufenden Semesters ergeben sollten, kontaktieren Sie bitte direkt die Evaluationskoordinatorin Dr. Ulrike Augustin.

Learnweb-Veranstaltung zu Vorlesung / Übung / Seminar anlegen

Zu Beginn des Semesters werden die Dozenten oder zugeordneten wissenschaftlichen Mitarbeiter gebeten, die Learnweb-Veranstaltungen für ihr Lehrangebot anzulegen. Für die Online-Evaluation sind diese Veranstaltungen notwendig, da die Studierenden über diese mit dem Umfragesystem synchronisiert werden. Bei Veranstaltungen, die in mehr als einem Modul belegt werden können (beispielsweise in den Vertiefungsmodulen der Wirtschaftsinformatik), wird durch gleichnamige Benennung der Veranstaltungen dafür gesorgt, dass die Evaluation alle Teilnehmer umfasst.

Studierende zum Einschreiben in die Veranstaltung auffordern

Die Studierenden müssen in der Learnweb-Veranstaltung eingeschrieben sein, um online evaluieren zu können. Da sich die Studierenden auch nachträglich einschreiben bzw. von Learnweb-Veranstaltungen abmelden können, wird die Synchronisation erst nach einiger Zeit vorgenommen.

Im Learnweb "EvaSys-Export" anklicken und die Studierenden einladen

Das neue Learnweb-Modul ist für die Sychronisation mit EvaSys zuständig und sorgt dafür, dass die Studierenden in der App die Evaluationen anzeigen und ausfüllen können. Folgende Schritt sind durchzuführen:

  1. Sie müssen sich im Learnweb zunächst als Bearbeiter der Veranstaltung anmelden.
  2. Das Modul finden Sie rechts unter "Block hinzufügen" und dann "EvaSys-Export". Mit Anklicken von "EvaSys-Export" wird das Synchronisationsmodul im Learnweb geladen. Danach klicken Sie auf "Status der Evaluation".
  3. Es erscheint ein neues Fenster, in dem mehrere Dinge auszufüllen sind:
  • Geben Sie den exalten Zeitraum, in dem die Evaluation durchgeführt werden soll (sowhl Anfangsdatum mit Uhrzeit, am Besten am Tag der Veranstaltung, in der evaluiert werden soll, als auch das Enddatum mit Uhrzeit. Frau Dr. Augustin wird das Versenden der Einladungs-E-Mails dann entsprechend konfigurieren. Sie erhalten zudem nach Abschluss des Evaluationszeitraums automatisch den Ergebnisbericht zugesandt.
  • Wenn Sie mehrere Veranstaltungen haben, die diesem Learnweb-Kurs zugeordnet werden können (z.B. Vorlesung und Übung) können Sie nurn weitere Veranstaltungen zuordnen. Dies geht nur, wenn Sie auch als Lehrender für diese Veranstaltungen eingetragen sind und auch nur einmalig bei der ersten Synchronisation zwischen dem Learnweb und EvaSys.
  • Danach klichen Sie auf "Evaluation beauftragen".
  1. Die Evaluationskoordinatorin (derzeit Frau Dr. Augustin) wird über Ihren Evaluationswunsch benachrichtigt und die E-Mail-Adressen der eingeschriebenen Studierenden werden an EvaSys übermittelt. Die Evaluationskoordinatorin richtet gemäß des Dozentenwunschs die  Evaluation ein.  Der Studierende wird somit zum gewünschten Termin an die offene Evaluation erinnert und kann diese auch ohne Smartphone-App in einem Webbrowser durchführen.

In Vorlesung auf die Evaluation hinweisen

Wie gehabt sollte für die Evaluation während der Vorlesung Zeit eingeräumt werden. Nachfolgend finden Sie Informationsfolien, die eine kurze Anleitung zur Evaluation per App enthalten. Studierende ohne Android- oder Apple-Gerät werden gebeten, dem Link in ihrem E-Mail-Postfach zu folgen, um die Evaluation auszufüllen.

Es ist wichtig, die Anonymität der Evaluation zu betonen, um Bedenken bzgl. Datenschutz vorzubeugen. Der Hersteller des Systems, Electric Paper, garantiert die Anonymisierung. Die TANs werden zufällig generiert und lassen deshalb keinerlei Rückschlüsse auf die Studierenden zu. Alle Angaben (bis auf die Kommentare) werden den Dozenten nur kumuliert zugesendet.

Hie finden Sie die Downloads für die Informationsfolien

Fachbereichs-Layout (BWL/VWL) - Deutsch

Fachbereichs-Layout (BWL/VWL) - Englisch

ERCIS-Layout (WI) - Deutsch

ERCIS-Layout (WI) - Englisch

Am Ende des Evaluationszeitraums wird wie gehabt der Ergebnisbericht von der Evaluationsorganisation erstellt und an den jeweiligen Dozenten weitergeleitet.

Bei Problemen/Fragen wenden Sie sich bitte an die Evaluationskoordinatorin Dr. Ulrike Augustin.

Einen Leitfaden und FAQs für Studierende finden Sie hier.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, zum Evaluationssystem und zu den Fragebögen.

Grundlagen

Im Folgenden werden die rechtlichen Grundlagen, die Durchführung und die genutzten Fragebögen der Evaluation vorgestellt.

Rechtliche Grundlagen

  • Die Evaluationsordnung der Universität Münster sieht eine regelmäßige Befragung der Studierenden zu den Veranstaltungen vor.
  • Da personenbezogene Daten sowohl von Lehrenden als auch von Studierenden verarbeitet werden, gibt es zusätzlich Richtlinien zum Datenschutz.
     

Das Evaluationssystem

  • Die technische Durchführung erfolgt mit der Software EvaSys. Sie wird auf einem zentralen Server im ZIV betrieben, dezentral in den Fachbereichen sind Scanstationen aufgestellt.
  • Die technische Durchführung im Fachbereich 4 übernimmt die Evaluationskoordinatorin in Zusammenarbeit mit der Fachschaft WiWi.

Die Fragebögen

Seit dem WS 2012/13 kommen neue Fragebögen zum Einsatz, die aus einem Kernfragebogen bestehen (13 Fragen) und - je nach Veranstaltungsart - aus Zusatzmodulen. Diese Fragebögen basieren auf Evaluationsinstrumenten, die im Fach Psychologie entwickelt wurden. Das zentrale methodische Kennzeichen der Fragebögen bildet die sogenannte Feedbackorientierung, d.h. alle gestellten Fragen sind so formuliert, dass die konkret beim antwortenden Studierenden erzielte Wirkung eines Aspekts aus dessen subjektiver Sicht erhoben wird (z.B. "Ich habe durch die Veranstaltung einen guten Überblick über die behandelten Themengebiete bekommen."). Die Fragebögen wurden in der Psychologie hinsichtlich ihrer Reliabilität und Validität überprüft.

Einen Musterfragebogen jeweils für eine Vorlesung, Übung und ein Seminar finden Sie hier.