Informationen für Studierende

Durchführung der Veranstaltungsevaluation

Ab dem WS 2017/18 wird die Evaluation an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät online durchgeführt. In Ausnahmefällen kann die Evaluation weiterhin papierbasiert durchgeführt werden. Im folgenden wird ein Leitfaden zur online-Evaluation gegeben, der die wichtigsten Fragen beantworten soll. Nach dem Leitfaden finden Sie dann weitere Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, dem Evaluationssystem und den Fragebögen.

Leitfaden und häufig gestellte Fragen für Studierende

Die Evaluation am Fachbereich 4 wird in Zukunft online stattfinden. Hierzu werden Umfragen bereit gestellt, die entweder am Smartphone oder am Rechner ausgefüllt werden können.

Wie funktioniert das Ganze?

Wir verknüpfen das Learnweb über das Vorlesungsverzeichnis mit EvaSys, dem System, das der Evaluation zugrunde liegt. Über diese Verknüpfung sind wir in der Lage, die jeweiligen Teilnehmer einer Veranstaltung zu den richtigen Evaluationen einzuladen.

Für eine eindeutige Zuordnung wird die ZIV-Kennung des Studierenden benötigt, weshalb es wichtig ist, dass Sie im jeweiligen Learnweb-Kurs eingeschrieben sind.

Wie evaluiere ich?

Für Android- und Apple-Benutzer

Die Online-Evaluationen des Fachbereich 4 lassen sich bequem per Smartphone oder am Heim-PC über den Webbrowser durchführen. Die Evaluation am Smartphone geschieht über die Fachbereichs-App, welche von zwei Projektseminaren des Studiengangs Wirtschaftsinformatik über zwei Semester entwickelt wurde. Innerhalb der App können sich Studierende mit ihren ZIV-Daten anmelden und die verfügbaren Evaluationen abrufen. Diese können Sie innerhalb der App öffnen, ausfüllen und abschicken.

Für alle anderen Studierenden

Sollten Sie kein iPhone oder Android-Gerät besitzen, können Sie die Evaluation auch am PC ausfüllen. Sobald eine Veranstaltung bereit für die Evaluation ist, erhälten Sie eine E-Mail mit einer zufällig generierten Transaktionsnummer (TAN) und dem Link zum Fragebogen. Nach einmaligem Abschicken wird die TAN ungültig und die Evaluation gilt als abgeschlossen.

Sind die Evaluationen noch anonym?

Ja. Die TANs werden zufällig generiert und lassen keinerlei Rückschlüsse auf die Person zu. Alle Angaben, außer Kommentare, werden kumuliert und in Mittelwerten angezeigt. Ein einzelner ausgefüllter Fragebogen kann so nicht nachvollzogen werden. Kommentare sind durch das Ausfüllen per Web-Formular nun ebenfalls schwer zuzuordnen, da die Handschrift hierbei keine Rolle mehr spielt. Darüber hinaus wird vom Entwickler des Evaluations-Systems, Electric Paper, Anonymität gewährleistet. Die Online-Evaluation ist damit so unbedenklich wie die herkömmliche papierbasierte Evaluation.

Was sollte ich noch wissen?

Leider kann die App in der Übersicht nicht anzeigen, für welchen Teil einer Veranstaltung ein Fragebogen vorgesehen ist. Daher ist es notwendig, die Umfrage kurz zu öffnen und zu überprüfen, ob es sich um eine Evaluation des Vorlesungs-, Übungs- oder Seminarteils handelt.

Sollte es weitere Fragen geben, können Sie sich an die Evaluationskoordinatorin Frau Dr. Ulrike Augustin wenden.

Nachfolgend finden Sie weiter Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, zum Evaluationssystem und zu den Fragebögen, sowie zum Ablauf, falls die Evaluation papier-basiert durchgeführt werden sollte.

Grundlagen:

Im Folgenden werden die rechtlichen Grundlagen, die Durchführung und die genutzten Fragebögen der Evaluation vorgestellt.

Rechtliche Grundlagen

  • Die Evaluationsordnung der Universität Münster sieht eine regelmäßige Befragung der Studierenden zu den Veranstaltungen vor.
  • Da personenbezogene Daten sowohl von Lehrenden als auch von Studierenden verarbeitet werden, gibt es zusätzlich Richtlinien zum Datenschutz.

Das Evaluationssystem

  • Die technische Durchführung erfolgt mit der Software EvaSys. Sie wird auf einem zentralen Server im ZIV betrieben, dezentral in den Fachbereichen sind Scanstationen aufgestellt.
  • Die technische Durchführung im Fachbereich 4 übernimmt die Evaluationskoordinatorin in Zusammenarbeit mit der Fachschaft WiWi.

Die Fragebögen

Seit dem WS 2012/13 kommen neue Fragebögen zum Einsatz, die aus einem Kernfragebogen bestehen (13 Fragen) und - je nach Veranstaltungsart - aus Zusatzmodulen. Diese Fragebögen basieren auf Evaluationsinstrumenten, die im Fach Psychologie entwickelt wurden. Das zentrale methodische Kennzeichen der Fragebögen bildet die sogenannte Feedbackorientierung, d.h. alle gestellten Fragen sind so formuliert, dass die konkret beim antwortenden Studierenden erzielte Wirkung eines Aspekts aus dessen subjektiver Sicht erhoben wird (z.B. "Ich habe durch die Veranstaltung einen guten Überblick über die behandelten Themengebiete bekommen."). Die Fragebögen wurden in der Psychologie hinsichtlich ihrer Reliabilität und Validität überprüft.

Einen Musterfragebogen jeweils für eine Vorlesung, Übung und ein Seminar finden Sie hier.

Falls eine Evaluation noch papier-basiert durchgeführt wird, finden Sie nachfolgend nächere Informationen:

Ausfüllen des Fragebogens

  • Der Dozent/die Dozentin bringt die Fragebögen zum Ausfüllen in die Veranstaltung mit.
  • Bitte füllen Sie Ihren Bogen sorgfältig aus. Viele sind beim Ausfüllen so cool, dass sie die Kästchen verfehlen. Das Scanprogramm kann diese Daten dann nicht erfassen!
  • Verwenden Sie einen möglichst dunklen Stift.
  • Schreiben Sie den Freitext auf der Rückseite bitte lesbar!

Die statistischen Daten

  • Im Kopf des Bogens sind einige Daten zu Ihrem Studium anzugeben.
  • Die Frage nach dem Geschlecht müssen Sie nicht beantworten. Aus Datenschutzgründen sollte diese Frage bei kleinen Veranstaltungen nicht ausgefüllt werden.

Die Codezahlen für den Studiengang und den Abschluss können Sie den folgenden Tabellen entnehmen. Ist Ihr Studiengang dort nicht aufgeführt, finden Sie die nötigen Daten in der Datei Fächer und Abschlüsse.
 

BWL  021
VWL/Economics 175
WI 846
IS 952
Pol.+Wirtsch. 969
Wirtsch.+Recht 946
Ökonomik 960
Wirtschaftslehre/Politik 976

 

BSc 82
MSc 88
Dr. 10
B2F 55
BA BK 56
MED BK 40