|
Dekanat

Blindgängerverdacht am Domplatz

Sperrung des Innenstadtbereichs am Freitag, den 28. Februar 2020

Unter dem Domplatz befinden sich möglicherweise Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Am Freitag, den 28. Februar, werden zwei Verdachtspunkte freigelegt und gegebenenfalls von der Kampfmittelbeseitigung entschärft. In der unmittelbaren Nähe des Fundortes befinden sich zahlreiche universitäre Einrichtungen. Um Lehrende, Stu­dierende und Beschäftigte bestmöglich zu schützen, zieht die WWU 500 Me­ter um den Fundort einen Evakuierungsradius. Der Radius umfasst unter anderem das Juridicum/Oeconomicum mit der Fachbereichsbibliothek und die Universitäts- und Landesbibliothek.

Weiterlesen über Blindgängerverdacht am Domplatz
|
Dekanat

Digitalisierung – und dann?

Vortrag von Eckhard Schwarzer, CMO und Mitglied des Vorstands DATEV eG

Anläßlich ihrer Mitgliederversammlung lädt die Forschungsgesellschaft für Genossenschaftswesen zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung ein. Mit der Digitalisierung werden bestehende Geschäftsmodelle disruptiv verändert. Es entstehen aber auch neue Geschäfte und Unternehmen und neue Produkte und Dienstleistungen, die den Kunden einen größeren Komfort bieten. Eckhard Schwarzer, Vorstandsmitglied der DATEV eG, der Genossenschaft der Steuerberater und Rechtsanwälte und größte genossenschaftlich organisierte IT-Gruppe, zeigt auf, was die Digilatisierung für Unternehmen bedeuten kann, und wie diese darauf reagieren können.

Weiterlesen über Digitalisierung – und dann?
|
Dekanat

„Digicheck“ – Guter Stand der Digitalisierung mittelständischer Unternehmen im Münsterland

Die Begriffe „Digitalisierung“ und „digitale Transformation“ sind derzeit in den Medien allgegenwärtig und bedeuten im Wirtschaftskontext unter anderem die Notwendigkeit, dass sich Unternehmen den Gegebenheiten der digitalen Welt anpassen müssen, um zukünftig überleben zu können. Allerdings besteht immer wieder Unklarheit darüber, wo ein Unternehmen bezüglich seiner Digitalisierung steht und welche Maßnahmen priorisiert ergriffen werden sollten.

Weiterlesen über „Digicheck“ – Guter Stand der Digitalisierung mittelständischer Unternehmen im Münsterland
|
Dekanat

Lehrstuhlprojekt über den Wandel von Einkaufsstätten zu Erlebniswelten ausgezeichnet

Prof. Manfred Krafft und Dr. Mirja Kroschke vom IfM erhalten Wissenschaftspreis 2020

Prof. Dr. Manfred Krafft und Dr. Mirja Kroschke vom Institut für Marketing am Marketing Center Münster wurden mit dem Wissenschaftspreis 2020 in der Kategorie „Lehrstuhlprojekt“ ausgezeichnet. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Dienstag, den 18. Februar 2020, zum 13. Mal von der EHI Stiftung in Düsseldorf verliehen. Lehrstuhlprojekt „Wie Konsumenten reagieren, wenn sich der stationäre Handel neu erfindet“ zeigt auf, wie sich der Wandel von Einkaufsstätten zu Erlebniswelten auf den Unternehmenserfolg auswirkt und wie die unterschiedlichen Käufergruppen dabei eingebunden werden sollten.

Weiterlesen über Lehrstuhlprojekt über den Wandel von Einkaufsstätten zu Erlebniswelten ausgezeichnet
|
Dekanat

4. Münsteraner "FuckUp-Night"

Drei Gründer berichten vom Scheitern

Bereits zum vierten Mal fand am 29. Januar 2020 die „FuckUp-Night Münster“ in der Aula des Schlosses statt. Drei erfolgreiche Unternehmer berichteten vor knapp 400 interessierten Besuchern mit Witz und Selbstironie von ihren ganz persönlichen „Fuckups“. Dabei stellten sie auch heraus, was sie aus ihren Fehlern für die Zukunft lernen konnten. Zu den Veranstaltern gehörte neben dem Existenzgründungsbüro Münster, dem Venture Club Münster, u.a. der Alumni-Verein der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, AlumniUM e.V.

Weiterlesen über 4. Münsteraner "FuckUp-Night"
|
Dekanat

Coronavirus und Marketing-Analyse – Erkenntnis aus unerwartetem Blickwinkel

Münster Practice and Policy – 14. Ausgabe erschienen

Die Ausbreitung des SARS-CoV-2 beherrscht die Schlagzeilen der Welt. Die Geschwindigkeit der Ausbreitung und der Stand der Infizierten lässt sich recht gut mit statistischen Methoden aus dem Marketing abbilden, ohne näher auf medizinisch-virologische Verfahren zurückgreifen zu müssen. Der Ausbruch der SARS Epidemie 2003 ergibt eine gute Überstimmung zwischen veröffentlichten Daten und erwartetem Verlauf. Gemäß dem Modell erreicht die Zahl der Neuinfektionen in China um den 20. Februar herum ihren Höhepunkt.

Weiterlesen über Coronavirus und Marketing-Analyse – Erkenntnis aus unerwartetem Blickwinkel
|
Dekanat

Zur digitalen Transformation der Gesellschaft

Ringvorlesung im Wintersemester 2019/20

Im Wintersemester 2019/2020 bot die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der WWU zum wiederholten Male eine öffentliche Ringvorlesung zu einem aus gesellschaftlicher und ökonomischer Perspektive höchst relevanten Thema an. Die in jedem Semester stattfindenden Ringvorlesungen gewähren Studierenden ebenso wie der interessierten Öffentlichkeit Einblicke in Themen, die in regulären Vorlesungsveranstaltungen nur am Rande behandelt werden. Hierzu lädt die Fakultät regelmäßig Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.

Weiterlesen über Zur digitalen Transformation der Gesellschaft
|
Dekanat

WiWi-Talents Award

Sie sind nicht nur gut, in dem was sie tun – sie sind sogar sehr gut. Erneut wurden zwei FB4-Studierende aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen in das WiWi-Talents Programm aufgenommen. Die beiden Masterstudenten Malte Stegemann und Nils Bahr wurden von Prof. Dr. Manfred Krafft, Direktor des Instituts für Marketing (IfM), nominiert. Die Beiden gehören nun zu einer Gruppe hochbegabter Studierenden der Wirtschaftswissenschaften.

Weiterlesen über WiWi-Talents Award
|
Dekanat

Warum die Super-Bowl-Werbung wirkt

Prof. Thorsten Hennig-Thurau in der F.A.Z. über eine der größten Werbeveranstaltungen der Welt

Der „Super-Bowl“, der am 2. Februar 2020 in Miami veranstaltet wurde, ist nicht nur das sportliche Highlight im American Football. Seit vielen Jahren gilt das Endspiel auch als eine der größten Werbeveranstaltungen der Welt, die rund um den Globus allein etwa 150 Millionen Fernsehzuschauer erreicht. Während der Spielpausen werden circa 80 Werbespots gezeigt, die den übertragenden Sendern regelmäßig rund 400 Millionen US-Dollar Werbeumsatz sichern.

Weiterlesen über Warum die Super-Bowl-Werbung wirkt