Governance (Vorlesung)

Wintersemester 2020/2021

Daten

Fr., 29.01.2021: 14:00-16:00 Uhr: Q&A-Zoom-Session

Raum

Dieser Kurs findet in digitaler Form statt.

Bestandteile

Governance (Vorlesung)

Inhalt

Folien und Vorlesungsvideos sind dem learnweb zu entnehmen.

Sprache

Deutsch

Leistungspunkte

3

Ansprechpartner Dr. Valentin Clemens, David Lohmar
Lehrinhalte

Die Vorlesung analysiert effizienzorientierte institutionelle Strukturen innerhalb und zwischen Unternehmen. Der erste Teil der Vorlesung geht auf die Corporate Governance in Publikumsaktiengesellschaften ein und behandelt Supervisoren- und Wettbewerbskonzepte der Managementdisziplinierung, „Segen oder Fluch“ leistungsabhängiger Entlohnung des Managements und neuere Corporate Governance-Ansätze zum Schutz der Ansprüche aller firmenspezifischer Investoren (z.B. auch von Mitarbeitern mit spezifischem Humankapital). Der zweite Teil der Vorlesung vertieft die Lehrinhalte mit praktischen Fallstudien und behandelt das Thema „Corporate Social Responsibility“ als Vertiefung. Der dritte Teil der Vorlesung behandelt die Stärken und Schwächen von alternativen Unternehmensformen wie Eigentümerunternehmen, Familienunternehmen, Mutuals und Nonprofits sowie von Kooperationsdesigns wie Kapitalbeteiligungen, Partnerschaften, Genossenschaften und Franchise-Organisationen.

Erworbene Kompetenzen

Die Studierenden können die institutionellen Rahmenbedingungen im Allgemeinen und die Corporate Governance von Unternehmen im Besonderen analysieren und bewerten. Die Studierenden kennen die Stärken und Schwächen von Publikumsaktiengesellschaften, alternativer Verfassungsformen (Eigentümerunternehmen, Familienunternehmen, Mutuals, Nonprofits) sowie von Kooperationsdesigns (Kapitalbeteiligungen, Partnerschaften, Genossenschaften, Franchise-Organisationen).

Prüfungsleistungen

90 minütige Klausur (60 %)

Anwesenheit

Die Anwesenheit in der Vorlesung "Governance" wird empfohlen, ist aber nicht zwingend vorgeschrieben.