Forschungspraktikum "Empirische Aspekte der Monetären Ökonomie" (Master) SS 2020

Zielsetzung

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Masterstudiums, die ausgewählte Themen im Bereich der Monetären Ökonomie vertiefen und Erfahrungen in der selbständigen Bearbeitung empirischer Fragestellungen sammeln möchten. Die Studierenden werden auf die Aufgabenstellung umfassend vorbereitet, ihnen obliegt allerdings die eigenständige empirische Bearbeitung des selbstgewählten Themas.

Ablauf

Zu Beginn des Semesters werden im Rahmen einer Vorlesung die ausgewählten Themen diskutiert und die ökonometrischen Techniken zu deren empirischen Bearbeitung vorgestellt. Im Anschluss daran bearbeiten die Studierenden ein Thema ihrer Wahl. Seitens des Lehrstuhls wird dieser Prozess mit Hilfestellungen begleitet. Am Ende des Semesters werden die empirischen Ergebnisse von den Studierenden vorgestellt, wobei die Präsentation lediglich zwei bis drei Folien umfassen soll. Der Foliensatz ist Grundlage für die Benotung; eine Klausur ist nicht vorgesehen.

Zeitplan und Inhalte

Block I:   Montag, 6. April, 18:00 – 19:30:               Konzeption der Veranstaltung und organisatorische Hinweise

                                                                                             Aufbau einer empirischen Untersuchung: Theore­tische
                                                                                             Überlegungen, Datenmaterial und -quellen, ökonometrische
                                                                                             Verfahren, Interpretation empiri­scher Ergebnisse

                                                                                             Inflationspersistenz: Beschreibung des Phänomens,
                                                                                             Berechnung der Inflationsrate, autoregressiver Pro­zess mit
                                                                                             und ohne Indikatorvariable

                                                                                             Zinsstruktur: Theoretische Betrachtung, lang- und kurzfristiger
                                                                                             Zinssatz, Einheitswurzeltests und Ko­integrationstests

                 Montag, 20. April, 18:00 – 19:30:             Geldnachfragefunktionen: Häufig verwendete Kon­struktionen
                                                                                             für das Eurogebiet und Hyperinflationen, Datenmaterial für
                                                                                             Geldmengen-, Skalen- und Zins­variablen, Fehlerkorrekturmodelle

                                                                                             Fishersche Zinsgleichung für geschlossene Volks­wirtschaften,
                                                                                             Realzins, Einheitswurzeltests, Kointe­grationstests

                 Montag, 8. Juni, 18:00 – 19:30:                 New Developments in Monetary Economics, Prof. Pierre L. Siklos,
                                                                                             Wilfrid Laurier University, Canada

Block II: Montag, 22. Juni, 18:00 – 19:30:               Darstellung der empirischen Ergebnisse durch die Studierenden

Weitere Themen:

Monetäre Ökonomie:      Taylor-Regel, Geldnachfragefunktion für Venezuelas Hyperinflation

Makroökonomie:              Konsumfunktion

                                              Beta- und Sigma-Konvergenz: Darstellung der Testansätze, erforderliches Datenmaterial

Ort der Veranstaltung:    Am 6. April, 20. April, 8. Juni und 22. Juni 2020 im STA 2

Sprechstunde:                   Absprache per E-Mail 

Prüfungsleistung:             Master VWL PO 2015. Es können 6 Leistungspunkte für das Modul MWP20 (MWP31 alt),
                                               Forschungspraktikum "Empirische Aspekte der Mone­tären Ökonomie“, durch empirische
                                               Bearbeitung eines Themas erworben werden.