Herzlich Willkommen am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Monetäre Ökonomie

Der Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Monetäre Ökonomie wurde 1974 (damals noch als Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere für Geld und Währung) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster eingerichtet. Er hat die Aufgabe, Forschung und Lehre auf den Gebieten der Geldtheorie und -politik zu vertreten. Dem Lehrstuhl gehören neben dem Lehrstuhlinhaber Professor Dr. Martin T. Bohl, vier wissenschaftliche Mitarbeiter sowie eine Sekretärin an. Die Mitarbeiter werden durch zwei Studentische Hilfskräfte unterstützt.

Der Bereich Lehre wird durch die Beteiligung am volks- und betriebswirtschaftlichen Grund- sowie am volkswirtschaftlichen Hauptstudium abgedeckt. Neben Vorlesungen und Seminaren des Breitenstudiums wird im Hauptstudium das Wahlfach Monetäre Ökonomie vom Lehrstuhl vertreten.

In der Forschung beschäftigt sich der Lehrstuhl mit Fragen zur modernen Geldtheorie und -politik. Zudem werden Themen im Bereich der empirischen Kapitalmarktforschung bearbeitet. Das primäre Ziel der Forschungstätigkeit sind Veröffentlichungen in international referierten Fachzeitschriften, die in die Qualitätskategorien A und B fallen.