Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (BWL1)

Aktuelle Information im Rahmen der Corona-Pandemie - WS 2020/21

Aufgrund der aktuellen Lage wird das Modul BWL 1 im Wintersemester 2020/21 in einem anderen Rahmen als bisher stattfinden. Die Veranstaltung wird - inklusive Klausur - ausschließlich online stattfinden. Alle Informationen hierzu finden Sie im entsprechenden Kurs im Learnweb

Einleitung

Liebe Studierende der Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (BWL 1),

wir freuen uns, dass Sie in diesem Semester unsere Veranstaltungen besuchen. Angesichts der Pandemie werden sie voraussichtlich ohne Präsenztermine (hoffentlich mit Ausnahme der Klausur) durchgeführt werden (müssen). Wir stellen Ihnen daher die gesamten Materialien ab dem 2.11. nach und nach im Learnweb (Kurs: https://www.uni-muenster.de/LearnWeb/learnweb2/course/view.php?id=46942) zum Download zur Verfügung.

Der nachfolgende Plan gibt Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Termine (außer dem heute noch nicht bekannten Termin für die gemeinsame Klausur!) für das Modul BWL 1 mit den Teil-Veranstaltungen Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (EBWL), Finanzierung (FIN) und Investition (INV). Sie sehen in der Übersicht, wann wir die Unterlagen für die einzelnen Vorlesungsteile und die Aufgaben für die begleitenden Tutorien online stellen, bis wann Sie Fragen zu den Vorlesungen und den Tutorien einreichen können und wann die entsprechenden Antworten online gehen (Q&A).

Wir stellen Ihnen die Materialien so bereit, dass Sie – mit zwei Einschränkungen – Ihr Arbeitstempo selbst wählen können. Erstens, zwischen der Bereitstellung der Materialien für EBWL, FIN und INV gibt es Pausen, mit denen wir dazu beitragen wollen, dass Sie die Fächer in der richtigen Reihenfolge bearbeiten. Zweitens, die Lösungen zu den Übungsaufgaben für die Tutorien (alte Klausuraufgaben!) erhalten Sie erst einige Zeit nach den Aufgaben, weil wir dadurch deutlich machen möchten, dass Sie für eine erfolgversprechende Klausurvorbereitung zunächst wirklich intensiv versuchen sollten, die Aufgaben zu lösen, bevor Sie die Lösungen nachschauen. (Erfahrungsgemäß ist es häufig so, dass nach Betrachten der Lösung die Aufgabe einfach aussieht und man daher gar nicht merkt, dass man den Stoff unzureichend verstanden hat und auf die Lösung nicht selbst gekommen wäre.)

Außer den Tutorien haben Sie zwei weitere Möglichkeiten, Ihren Lernerfolg zu kontrollieren. In EBWL und FIN (im rechenintensiven INV bietet sich das weniger an) gibt es von Anfang an nach Abschnitten strukturierte Online-Quizfragen, bei denen Ihnen die richtigen Lösungen nach Beantwortung angezeigt werden. Außerdem gibt es zu allen Veranstaltungen Diskussionsforen, die wir Ihnen im Video noch näher erläutern.

Sie können Ihr eigenes Tempo wählen. In der Spalte Bearbeitungsempfehlung des Terminplans haben wir trotzdem die Termine für die einzelnen Vorlesungen und Tutorien so eingetragen, wie sie in einem Präsenzsemester liegen würden. An diesem Plan können Sie sich orientieren, wenn Sie den Arbeitsaufwand möglichst gleichmäßig über das Semester verteilen wollen. Natürlich können Sie – das ist ein Vorteil des Online-Semesters – von diesem Plan abweichen und sich den Arbeitsaufwand Ihren persönlichen Präferenzen folgend sehr frei einteilen. Beachten Sie bitte, dass die einzelnen Videos nicht immer 90 Minuten lang sind, sondern teils kürzer, teils länger; im Schnitt sind sie besonders in der EBWL eher länger, da wir mit zusätzlichen Erläuterungen Ihr Verständnis erleichtern wollen. Ab und zu nutzen wir aus, dass Sie sich einzelne Teile mehrfach ansehen können – auch dies ein Vorteil des Online-Semesters.

In der ersten Veranstaltung der EBWL gehen wir im Detail noch einmal auf den Ablauf des Online-Semesters und viele weitere organisatorische Details ein. Außerdem geben wir Ihnen einige (hoffentlich hilfreiche) Tipps für den Übergang von Schule bzw. Ausbildung zu Universität.

Herzliche Grüße

Prof. Dr. Nicole Branger (FIN)       Dr. Johannes Kriebel (INV)      Prof. Dr. Andreas Pfingsten (EBWL)

Modulbeschreibung

Das Modul bietet einen Überblick über grundlegende Fragen und Methoden der Betriebswirtschaftslehre sowie über die betrieblichen Funktionsbereiche. Exemplarisch werden als übergreifende Themen die Investitions- und Finanzierungsentscheidungen in Unternehmen vertieft. Das Modul dient als Klammer für die nachfolgenden betriebswirtschaftlichen Veranstaltungen, indem es das Erkenntnisobjekt "Unternehmung" in seiner Gesamtheit und in seinen einzelnen Bausteinen vorstellt. Die Vorlesungen werden im Rahmen des Selbststudiums durch ein internetgestütztes Übungsangebot ergänzt, das den Studierenden durch die Behandlung und Betreuung konkreter Fragen und Aufgaben die häusliche Nacharbeit bzw. Prüfungsvorbereitung sowie die Umstellung vom Schul- auf den Universitätsbetrieb erleichtert. 

Das Modul besteht insgesamt aus den drei Vorlesungsteilen: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (EBWL), Finanzierung (FIN) und Investition (INV).

Erworbene Kompetenzen

Die Studierenden können mit zentralen betriebswirtschaftlichen Begriffen argumentieren, einfache Lösungsansätze entwickeln, Aufgaben in einen Kontext einordnen und diese auch lösen. Zudem sind sie in der Lage, Investitionsvorhaben im Hinblick auf ihre Vorteilhaftigkeit zu beurteilen und verschiedenen Formen ihrer Finanzierung zu differenzieren.

Prüfungsleistung

Modulabschlussklausur – 120 Minuten – 9 ECTS-Credits.

Tutorien

Ähnlich wie die Vorlesung, sind auch die Tutorien in die drei unten aufgeführten Themenblöcke aufgeteilt. Die Veranstaltung dient als Vorbereitung auf die BWL 1 Klausur. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nicht verpflichtend, da keine weiteren Inhalte vermittelt werden und auch keine strukturierte Wiederholung des Stoffes erfolgt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist besonders dann empfehlenswert, wenn sich bereits zuvor eigenständig mit dem behandelten Stoff auseinandergesetzt wurde und die Studierenden nun ihre Lernfortschritte bzw. ihren Wissenstand anhand von Beispielaufgaben testen möchten.

Sonstiges

Um Ihnen den Zugang zu allen Veranstaltungsunterlagen sowie die Kommunikation zwischen den Lehrenden und Ihnen so einfach wie möglich zu gestalten, findet beides ausschließlich über das Learnweb statt. Bitte melden Sie sich dort an und schreiben Sie sich für den Kurs (Link siehe oben im Abschnitt "Aktuelle Information im Rahmen der Corona-Pandemie - WS 2020/21") ein. Sie müssen dort keinen neuen Account anlegen, sondern können sich mit Ihrem ZIV-Account einloggen. Dort finden Sie nicht nur alle notwendigen Informationen und Materialien, sondern auch das Diskussionsforum zum gegenseitigen Austausch bzw. Stellen von Fragen.