Bewerbung und Zulassung

Sofern Sie sich für einen Studiengang bewerben wollen, gilt es immer, viele Fristen einzuhalten, Dokumente einzureichen und Sachverhalte nachzuweisen. Hier sollen Sie einen Überblick über das Bewerbungsverfahren erhalten. Dabei ist es im Weiteren gleichgültig, ob Sie ein/e Bewerber/in aus Deutschland, einem anderen EU-Land oder dem Nicht-EU Ausland sind, oder ob Sie sich für das erste Semester des Masters oder ein höheres Fachsemester bewerben. Die entscheidenden Informationen und Links wurden hier zusammengetragen.

Eine Bewerbung für den Master Public Policy ist nur zum Wintersenester möglich.

Die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung für den Master Public Policy sind folgende:

Fachlich:

  • Ein (voraussichtlich) erfolgreich abgeschlossenes fachlich einschlägiges Bachelorstudium mit volkswirtschaftlichem Schwerpunkt mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern und einer (vorläufigen) Abschlussnote von min. 2,59.
  • Min. 50 LP aus dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere VWL
  • Min. 10 LP aus dem Gebiet der Mathematik/Ökonometrie/Statistik
  • Wenn über 50 LP aus dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften vorliegen max. weitere 50 LP aus dem Bereich Politikwissenschaften oder (ausschließend) aus dem Bereich Rechtswissenschaften

Sprachkenntnisse:

Ergänzend ist ein Nachweis der Bewerber über ausreichende Englisch- und Deutschkenntnisse (entfällt bei Muttersprachlern bzw. bei einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung) erforderlich.

Deutsch

Die erforderlichen Deutschkenntnisse (für Bewerber, die nicht deutsche Muttersprachler sind) können durch eines der folgenden Zertifikate nachgewiesen werden

  • Deutsches Abitur
  • DSH-2-Zeugnis (oder höher)
  • TestDaF Stufe 4 in allen Bereichen (oder höher)
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusminister-Konferenz Stufe II (In allen Teilbereichen C1-Niveau)
  • Goethe-Zertifikat C2
  • UNIcert-Zertifikat der Stufen III (oder höher)
  • TELC C1 Hochschule

Weitere Informationen zu Sprachanforderungen und Sprachkursen finden Sie hier.

Englisch

Durch Erfüllung eines der folgenden Kriterien können die ausreichenden Englischkenntnisse für die Bewerbung zum Master Public Policy nachgewiesen werden:

  • Niveau B2 des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahnes für Sprachen“
  • TOEFL-Test (mindestens 83 Punkte), IELTS-Tests (mindestens Note 6,0), LCCI (mindestens Level 3) oder vergleichbare Tests
  • Abiturzeugnis
  • Englischkenntnisse, die den in den Bachelorstudiengängen Volkswirtschaftslehre, Politik und Wirtschaft und Wirtschaft und Recht der WWU Münster vermittelten Kenntnissen entsprechen
  • Vergleichbare Nachweismöglichkeiten:
    • Muttersprache
    • Auslandsaufenthalt, mindestens 1 Jahr im englischsprachigen Land (mit Bescheinigung, dass Englisch genutzt wurde)
    • Studium, Veranstaltungen und Prüfungen auf Englisch
      (nur mit expliziter, personalisierter Bescheinigung für die einzelnen Module)
       

Hier finden Sie die Zugangs- und Zulassungsordnung.

Bewerbung

Fristen

Für eine Bewerbung, sowohl für einen Studiengang als auch für Sprachkurse an der Universität Münster, gelten bestimmte Fristen. Bitte beachten Sie, dass für ausländische Studierende besondere Bewerbungsfristen gelten. Bewerbungen, die nicht innerhalb der genannten Fristen eingehen, werden nicht berücksichtigt. Es gilt der Posteingang bei der Universität.

Bewerber aus Deutschland und anderen EU Staaten:

Wintersemester: Anfang Mai bis 15. Juli

Bewerber aus Nicht-EU Staaten:

Wintersemester: Anfang Mai bis 31. Mai

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal des  Studierendensekretariats der Universität Münster. Zur Anmeldung für das Online-Bewerbungsportal ist die Angabe einer korrekten, gültigen E-Mail-Adresse zwingende Voraussetzung. Über diesen Weg werden alle zukünftigen Informationen (incl. Mitteilung über die Zulassung) versandt. Im Bewerbungsportal müssen Sie allgemeine Angaben zur Person machen sowie studiengangspezifische Fragen für das Zugangs- und Zulassungsverfahren beantworten.

  1. Bewerber benötigen eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung oder ein ausländisches Reifezeugnis, welches dem deutschen Abitur (Hochschulzugangsberechtigung) entspricht, sowie einen Bachelorabschluss mit Angabe von ECTS-Punkten.
    Sollten Sie bei Bewerbungsschluss das Bachelorstudium noch nicht erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie ein aktuelles Zwischenzeugnis einreichen. Es müssen zum Bewerbungszeitpunkt bereits mindestens 135 ECTS erbracht worden sein. Zum Studienbeginn müssen Sie jedoch das Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen haben.
    Hochschul- und Hochschulzugangszeugnisse, die nicht in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, sind in eine der beiden Sprachen zu übersetzen. Noten sind in die deutsche bzw. die ECTS-Notensystematik umzurechnen. Kommen Sie dem nicht nach, so geht dies grundsätzlich zu Ihren Lasten.
  2. Da der Studiengang Public Policy im Wesentlichen deutschsprachig ist, müssen Sie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Wer keine ausreichenden Deutschkenntnisse hat, kann dies in Sprachkursen nachholen.
     
  3. Sie können sich ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal bewerben. Sie bekommen am Ende eine Bewerbernummer, diese Nummer ist wichtig bei eventuellen Rückfragen zum Bewerbungsverfahren. Eine zusätzliche Kopie des Ausdrucks der Online-Bewerbung ist für die Beantragung eines Visums hilfreich.
     
  4. Es ist nicht nötig Unterlagen per Post an die Universität zu schicken. Das gesamte Bewerbungsverfahren findet online statt. Es werden keine beglaubigten Kopien benötigt.

    Folgende Unterlagen sollten hochgeladen werden:

    • Bachelorzeugnis
    • Transcript of Records mit allen besuchten Veranstaltungen
    • Bei Bedarf kurze Modulbeschreibungen, wenn aus dem Titel der Veranstaltung nicht hervorgeht, ob es einem der relevanten Bereiche für die Zugangsberechtigung zuzuordnen ist (an die Datei des Transcipts anhängen).
    • Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse
    • Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse

Bewerber aus Nicht-EU Staaten

Für Bewerber aus Nicht-EU Staaten gelten zusätzliche Regelungen. Diese finden Sie hier. Beachten Sie bitte insbesondere, dass Sie trotz des Onlineverfahrens immer noch einen Ausdruck Ihrer Bewerbung und die dazugehörigen Unterlagen bis zum Bewerbungsschluss an das Studierendensekretariat (Schlossplatz 2, 48149 Münster) senden (oder in den Nachtbriefkasten in Münster einwerfen) müssen.

Bitte keine Originaldokumente einreichen! Auch auf das Beilegen von Briefmarken sollte verzichtet werden, denn die Unterlagen werden nicht zurückgeschickt!

Für ausländische Bewerber aus folgenden Ländern:
- der Volksrepublik China
- aus Vietnam
- aus der Mongolei
bestehen zusätzliche Bewerbungsvoraussetzungen. Bitte informieren Sie sich vor einer Bewerbung, ob Sie diese erfüllen.

Zulassungskriterien

Die Zulassungskriterien werden dann relevant, wenn mehr Bewerbungen eingehen als Plätze im Masterstudiengang Public Policy  vorhanden sind.

Eine Bewerbungskommission sichtet die Bewerbungen und vergibt für die einzelnen Kriterien Punkte, die unterschiedlich gewichtet werden. Die Kriterien und Punkteverteilung sehen wie folgt aus:

Kriterium                            Normanforderung   Gewicht Punkte
Bachelornote ECTS       50%   0-50
VWL-Noten (bzw. ab 50 LP auch entweder politikwissenschaftliche oder rechtswissenschaftliche) im Bachelorzeugnis bzw. Transcript of Records nachgewiesen Kenntnisse vergleichbarer Bachelor VWL in Münster 100 LP VWL (bzw. über 50 LP auch Politik- bzw. Rechtswissenschaften)   
    30%
 
  0-30
Mathematik-, Statistik und Ökonometrienoten im Bachelorzeugnis bzw. Transcript of Records nachgewiesen Kenntnisse vergleichbarer Bachelor VWL in Münster 30 LP VWL  
    20%
 
  0-20
 Summe      Max
  100

 

Entsprechend der Noten werden Punkte vergeben. Kenntnisse, die nicht der Normanforderung entsprechen, werden mit relativ weniger Punkten bewertet.

Die englischen und deutschen Sprachkenntnisse werden nicht in das Punkteschema einbezogen, sind jedoch Voraussetzung für die Zulassung.

Ein Nachrückverfahren ist ggf. vorgesehen. Eine Wiederbewerbung ist zulässig.

Einschreibung

Der Termin für die Einschreibung wird im Zulassungsbescheid mitgeteilt. Der Zulassungsbescheid wird nicht postalisch versandt, sondern nur als PDF-Datei im Bewerbungsportal bereitgestellt. Bitte rufen Sie ihn dort ab.

Der erforderliche Antrag für die schriftliche Einschreibung bzw. Umschreibung ist dem Zulassungsbescheid beigefügt. Falls Sie ihr Bachelorzeugnis noch nicht vorliegen haben, können Sie den Antrag auf Fristverlängerung einreichen. Sie bekommen so die Möglichkeit ihr Bachelorzeugnis nachzureichen, sind solange jedoch noch nicht immatrikuliert.

Mit der Einschreibung erhebt die Universität Münster pro Semester einen Semesterbeitrag.

Weitere Informationen

Für alle technischen und organisatorischen Fragen bei der Bewerbung und Einschreibung ist das Studierendensekretariat zuständig. Dort erhalten Sie im Bedarfsfall weitere Informationen.

Für inhaltliche Fragen bezüglich des Masters Public Policy wenden sie sich bitte an die Studienberatung des CIW.

Für prüfungsrechtliche Fragen ist das Prüfungsamt zuständig.