Auslandssemester und -praktikum in Kooperation mit Weitblick e.V.

Über Weitblick

Als Studierendeninitiative will Weitblick e.V. Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit bieten, sich neben dem Studium gesellschaftlich zu engagieren und eigenes Wissen, Talente und Fähigkeiten für soziale Projekte einzusetzen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Einsatz für einen gerechteren Zugang zu Bildung.

 

Das Projekt Uni baut Uni

Im April 2013 entschieden die Weitblickvereine aus Münster und Kiel den Bau eines Campus im beninischen Ort Djavi (bei Porto Novo) zu unterstützen und unter dem Projektnamen „Uni baut Uni“ (UbU) zu finanzieren. Über die Partnerorganisation pro dogbo e.V. im westafrikanischen Benin entstand der Kontakt zwischen einer Weitblick-Reisegruppe und einigen Studierenden des INJEPSInstituts (Institut National de la Jeunesse de l’Education Physique et du Sport) der staatlichen Universität d'Abomey-Calavi in Porto Novo. Im Rahmen dieser Begegnung war schnell der gemeinsame Wille erkennbar mit den Studierenden und Mitarbeitern des INJEPS einen neuen Campus zu errichten.

Im August 2014 war dann der offizielle Baustart. Mittlerweile sind auf dem vorher brachen Gelände durch die Unterstützung Weitblicks ein Lehrgebäude, ein Schlafgebäude, ein Fußball- sowie ein Basketball Platz entstanden.

 

Der Studierendenaustausch

Seit dem Wintersemester 2015 findet im Rahmen des Projekts auch ein Studierendenaustausch statt. Mit dem Ziel eines Austausches auf Augenhöhe sollen sowohl beninische Studierende in Deutschland als auch Deutsche in Benin studieren können. So sind seit dem Wintersemester 2015/16 Studierende aus Benin zu Gast in Münster und studieren mithilfe eines Stipendiums ein Semester lang an der WWU.

Gleichzeitig sollen auch deutsche Studierende die Möglichkeit haben, in Benin ein Auslandssemester zu verbringen. Unsere Vision ist, dass es in Zukunft genauso selbstverständlich sein soll, ein Semester in Benin zu verbringen wie beispielsweise in Spanien oder Norwegen. Dazu besteht ein Kooperationsvertrag zwischen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Universität Abomey-Calavi. Über diese Kooperationen können vor Ort 12-18 ECTS aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften absolviert werden. Die Anrechnung der Leistung muss aber individuell mit dem zuständigen Anrechnungsbeauftragtem vor dem Beginn des Auslandssemester abgeklärt werden. Mehr dazu finden auf unserer Website im Bereich Anrechnung ab Meilenstein 2.

Auch Studierende anderer Fachrichtungen der WWU können nach Benin gehen, wobei die Anrechnung hier individuell geklärt werden muss. Darüber hinaus bestehen weitere Anknüpfungspunkte an ein Praktikum oder ähnliche praktische Erfahrungen in Benin.

 

Praktikum bei ESI oder anderen Organisationen

ESI ist eine lokale NGO, welche Projekte im Raum Djavi durchführt. Dazu gehören unter anderem Schulbauprojekte, der Betrieb von Ausbildungsstätten und Sozialberatungsstellen sowie weitere Aktivitäten im sozialen Bereich. ESI ist zu einem Teil eigenfinanziert und wird zum anderen durch ausländische Organisationen wie auch Weitblick getragen. Eine NGO in dieser Größe hat jederzeit Bedarf an Praktikanten, wobei der Einsatz individuell abgestimmt werden kann und unter anderem in den Bereichen Fundraising, Projektmanagement, Finance und Lokalentwicklung möglich ist. Darüber hinaus kann ESI Praktika an weitere lokale NGOs und staatliche Behörden vermitteln.

 

Unterstützende Mitarbeit in lokalen Start-Ups

Im Rahmen des Projekts „Young Business“ unterstützt Weitblick in Zusammenarbeit mit der lokalen Gründungsförderungsorganisation „Start Up Valley“ bereits Start Ups in der Region. Dabei werden junge Unternehmen über mehrere Jahre in ihrem Gründungsprozess begleitet, beraten und gefördert. In Anknüpfung an ein Auslandssemester ist es auch möglich, Einblicke in diesem Bereich zu erhalten, eventuell durch Mitarbeit im Start Up Valley oder einem der beteiligten Start Ups. Diese Möglichkeiten können bei Interesse individuell besprochen werden.

 

Weitere Möglichkeiten

Darüber hinaus gibt es in den Studiengängen Politik und Wirtschaft sowie Wirtschaft und Recht die Option, ein Projektstudium zu absolvieren, welches gegebenenfalls eine thematische Verbindung zum Auslandssemester aufweisen kann. Diese Möglichkeit sowie die Erbringung einer Prüfungsleistung für ein Seminar aus dem Wahlpflichtbereich der WiWi-Fakultät sind mit den verantwortlichen Professoren individuell zu klären.

 

Bei weiteren Fragen zum Projekt oder Bewerbung können Sie sich jederzeit an Julian Rümelin vom Weitblick e.V. wenden.