Einstufung in ein höheres Fachsemester

Hochschul- bzw. Studiengangswechsler haben die Möglichkeit sich in ein höheres Fachsemester einstufen zu lassen. Die Einstufung muss vor der Bewerbung für die Zulassung in ein höheres Fachsemester erfolgen. Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen des Studierendensekretariats. Für die Bearbeitung eines Einstufungsantrages sind bis zu 4 Wochen vorgesehen. Anträge, die weniger als 4 Wochen vor Ende etwaiger Bewerbungsfristen gestellt werden, werden zwar bearbeitet aber eine rechtzeitige Entscheidung über den Antrag kann nicht garantiert werden.

Einstufungsprozess:

  • Antragsstellung

    Füllen Sie bitte den Antrag auf Einstufung in ein höheres Fachsemester leserlich und vollständig aus. Den Antrag reichen Sie dann unterschrieben inkl. aller notwendigen Anlagen ein.
  • Anlagen

    Bitte fügen Sie dem Antrag folgende Anlagen bei:

    • Transcript of Records - Echtheit muss verifizierbar sein, d.H. entweder das Original mit Siegel und/oder Unterschrift oder ein elektronisch verifizierbares Transcript of Records
    • Beschreibungen der Module/Modulteilleistungen in Deutsch oder Englisch (offizielle Modulhandbuch, Vorlesungsfolien, verwendete Literatur, etc.). Durch den Antragssteller selbst erstellte Zusammenfassungen oder Kursbeschreibungen können für die Prüfung des Kompetenzerwerbs nicht verwendet werden. Die Beschreibungen sind durch den Antragsteller den jeweiligen Modulen eindeutig zuzuordnen um eine schnelle Bearbeitung zu ermöglichen. Fehlende oder fehlerhafte Zuordnungen gehen zu Lasten des Antragstellers. Sollten Modulbeschreibungen, Skripte etc. nicht in Deutsch oder Englisch vorliegen müssen diese offiziell übersetzt und die Übersetzung nachgewiesen werden. 

    Bitte achten Sie darauf, dass die eingereichten Unterlagen hinreichend aussagekräftig sind. Fehlende oder unvollständige Beschreibungen der Kursinhalte gehen zu Lasten des Antragsstellers.

  • Formale Prüfung der Unterlagen im Prüfungsamt

    Die eingereichten Unterlagen werden im Prüfungsamt auf Vollständigkeit geprüft. Gegebenenfalls werden Unterlagen nachgefordert. Bitte überprüfen Sie Ihr Universitäts-E-Mail-Postfach regelmäßig.
  • Inhaltliche Prüfung durch die Fachvertreter

    Vollständige Anträge werden an die jeweiligen Fachvertreter zur inhaltlichen Prüfung weitergeleitet. Diese entscheiden auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen über die Möglichkeit der Anerkennung. Die Anerkennung der Leistungen wird versagt, wenn wesentliche Unterschiede zwischen der auswärtig erbrachten Leistung und der zu ersetzenden Leistung bestehen. Wesentliche Unterschiede bestehen, wenn das Fehlen von Kompetenzen den weiteren Studienverlauf unzumutbar erschweren würde.
  • Einstufungsentscheidung

    Leistungen die anerkannt werden können, bilden die Grundlage für die Berechnung der Einstufung in ein höheres Fachsemester. In die Berechnung gehen die Leistungen mit den Leistungspunkten der WWU ein. Es gelten folgende Grenzwerte für die Einstufung:

    erreichte Leistungspunkte Einstufung in Fachsemester
    < 15 keine Einstufung in ein höheres Fachsemester
    15 bis 44 2
    45 bis 74 3
    75 bis 104 4
    105 bis 134 5
    135 bis 164 6

     

  • Bekanntgabe der Einstufungsentscheidung:

    Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald der Einstufungsvorgang abgeschlossen ist. Sollte eine Einstufung in ein höheres Fachsemester erfolgt sein, können Sie sich das entsprechend ausgefüllte Formular während der Sprechzeiten abholen und im Studierendensekretariat einreichen. 
    Sollte keine Einstufung möglich gewesen sein, so erhalten Sie einen Bescheid über die Versagung der Einstufung.

 

 

Bitte beachten Sie, dass Einstufungs- und Anerkennungsanträge voneinander unabhängige Anträge sind. Die Anerkennung muss gesondert beantragt werden.