Diana Püplichhuysen, M.A., MBA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Ökonomische Bildung

Scharnhorststr. 100
48151 Münster


Raum: 107

Telefon: +49 251 83-24301
Fax: +49 251 83-28429
diana.pueplichhuysen@wiwi.uni-muenster.de

Sprechzeiten:
Dienstag: 13.00 - 15.00 UhrDonnerstag: 09.00 - 11.00 Uhr
CIW-Fachstudienberaterin
Koordination der Lehrerbildung (Sozialwissenschaften, Wirtschaftslehre/Politik)


  • Forschungsschwerpunkte

    • Ökonomische Bildung
    • Entrepreneurship Education
    • Internationale Bildungszusammenarbeit, Internationalisierung der Hochschulbildung
    • Qualitätsmanagement
    • Wirtschaftsgeschichte, Unternehmensgeschichte
  • Akademische Ausbildung

    seit 10/2015
    Promotionsstudium, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Ökonomische Bildung, Prof. Dr. Christian Müller
    2011- 2015
    MBA-Studium Bildungs- und Wissenschaftsmanagement an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    2005
    Magisterarbeit zum Thema „Savva Mamontov - Carl Siemens: Zwei Unternehmer in der Industrialisierung Russlands“, Abschluss Magister Artium
    2004
    DAAD-Forschungsstipendium zur Anfertigung der Abschlussarbeit in Moskau, Russische Föderation
    1997- 2005
    Magisterstudium der Osteuropäischen Geschichte, Politikwissenschaft und Komparatistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Beruflicher Werdegang

    seit 12/2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Christian Müller, Institut für Ökonomische Bildung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    seit 01/2013
    Dozentin des Hochschulnetzwerks University/Further Education (UFE)
    2009- 2012
    Berufliche Tätigkeit bei Mittlerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (Institut für Auslandsbeziehungen, Deutsch-Russisches Forum)
    2001- 2005
    Pressereferentin im Vorstandsstab der Westfälischen Provinzial-Versicherungen AG, Münster
  • Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit 07/2015
    Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung (DeGÖB)
    seit 08/2009
    Club Forum, Alumnivereinigung des Deutsch-Russischen Forums e.V.