Herzlich Willkommen am Centrum für Interdisziplinäre Wirtschaftsforschung

Das Centrum für Interdisziplinäre Wirtschaftsforschung (CIW) der Universität Münster wurde im Oktober 2010 gegründet. Unter einem Dach werden die Lehr- und Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls für Ökonomische Politikanalyse (Prof. Dr. Thomas Apolte), des Instituts für Organisationsökonomik (Prof. Dr. Alexander Dilger) sowie des Instituts für Ökonomische Bildung (Prof. Dr. Christian Müller) miteinander verbunden. Ein Freundeskreis des CIW stellt als Netzwerk den Kontakt zu Absolventen und Förderern des Centrums sicher.

|
Clementine Kessler

7. Tag der ökonomischen Bildung: Klimawander als Herausforderung für die ökonomische Bildung

Der Klimawandel berührt grundsätzlich alle Dimensionen und Inhaltsfelder des Wirtschafts- und Politikunterrichts. Unter dem Tagungsthema „Klimawandel als Herausforderung für die ökonomische Bildung“ laden das IÖB und der Lehrerverein VÖBAS e.V. zum 7. Tag der ökonomischen Bildung ein, der am Dienstag, dem 10. März im Gebäude des CIW/IÖB, Scharnhorststraße 100 stattfinden wird.

Weiterlesen über 7. Tag der ökonomischen Bildung: Klimawander als Herausforderung für die ökonomische Bildung
|
CIW

Klausurgruppeneinteilung WiSe 2019 / 2020

Die Klausuren im Wintersemester 2019 / 2020 finden zu folgenden Zeiten und in folgenden Räumen statt:

 

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 28.01.2020, 14.15 Uhr

Aula am Aasee: A - K

Hörsaal SCH 5: L - SCH

Hörsaal SCH 6: Se - Z

 

Vorlesung zur Betriebswirtschaftslehre: Kultur- und Medienmanagement, 30.01.2020, 14.15 Uhr

Hörsaal SCH 3: A - Z

 

Methoden der Wirtschaftswissenschaften für das Lehramt, 20.01.2020, 14.15 Uhr

Weiterlesen über Klausurgruppeneinteilung WiSe 2019 / 2020
|
LÖP

Vortrag "Turnout matters for referendum outcomes: Evidence from a natural experiment in the Netherlands"

Vortrag "Turnout matters for referendum outcomes: Evidence from a natural experiment in the Netherlands"

Herzliche Einladung zum Vortrag "Turnout matters for referendum outcomes: Evidence from a natural experiment in the Netherlands" von Dr. Richard Jong-A-Pin von der Universität Groningen. Die Veranstaltung findet am 16. Januar von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr (c.t.) im Raum 101 in der Scharnhorststr. 100 statt (1. Stock, GraSP). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie nachfolgend.

Abstract:

Weiterlesen über Vortrag "Turnout matters for referendum outcomes: Evidence from a natural experiment in the Netherlands"