Diskussionspapier des Instituts für Organisationsökonomik 8/2019

The Relative Performance of Family Firms Depending on the Type of Financial Market
Todor S. Lohwasser
August 2019

Download

Zusammenfassung

Die relative Performance von Familienunternehmen in Abhängigkeit von der Art des Finanzmarktes

Ziel dieser mehrstufigen meta-analytischen Studie ist es, die Auswirkungen des finanziellen Umfelds auf allgemeine Performance-Unterschiede zwischen Familienunternehmen und Nicht-Familienunternehmen zu untersuchen. Die große Variabilität der bisherigen Meta-Analysen, die sich auf diese Beziehung konzentrieren, deutet auf deutliche Unterschiede zwischen firmen- und länderbezogenen Merkmalen hin. Diese Abweichung ist auf Unterschiede in den Bankensystemen und die jeweilige Entwicklung der Finanzmärkte zurückzuführen. Es zeigt sich, dass Familienunternehmen in marktorientierten Wirtschaftssystemen besser abschneiden als Nicht-Familienunternehmen. Weiterhin ergibt sich, dass Familienunternehmen schlechtere Perfor-mance-Kennzahlen in gut entwickelten Finanzmärkten verzeichnen. Wenn jedoch ein starker Anlegerschutz diese bereits gut entwickelten Finanzmärkte stärkt, schneiden Familienunternehmen unter diesen Umständen auch besser ab als Nicht-Familien¬unter¬nehmen. Diese Studie hat Implikationen für Banken, Eigentümer von Familienunternehmen, Investoren und politische Entscheidungsträger.