Wie (un-)fair sind Ökonomen? Neue empirische Evidenz zur Marktbewertung und Rationalität

Ruske René, Suttner Johannes


Abstract
Der vorliegende Beitrag analysiert Unterschiede zwischen Ökonomen und Nicht-Ökonomen im Hinblick auf die Bewertung verschiedener Mechanismen zur Allokation einer knappen Ressource sowie den isolierten Einfluss von Rational Choice auf die Einstellung von Ökonomen. Zu diesem Zweck führten wir basierend auf Frey et al. (1993) und Haucap und Just (2010) unter über 600 Studenten verschiedener Fachrichtungen der Universität Münster eine Umfrage durch. Es zeigt sich, dass sich abhängig von ihrer Fachrichtung unterschiedliche Ansichten insbesondere über die Fairness des Marktmechanismus ergeben. Hauptsächlich ist dies auf Selbstselektionseffekte unter den Ökonomen zurückzuführen. Eine Konfrontation mit Rational Choice, mit der wir die Indoktrination der Ökonomen messen, führte aber kaum zu Änderungen bei der Einstellung der Ökonomen.



Publication type
Article in Journal

Peer reviewed
Yes

Publication status
Published

Year
2012

Journal
ORDO - Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft

Volume
63

Start page
179

End page
194

Language
German

DOI