Nebenfach im B.Sc. Informatik

  • Betriebswirtschaftslehre

    Die /Der Studierende erwirbt insgesamt 40 LP. Hierbei sind 28 LP durch das Absolvieren der drei folgenden Pflichtmodule zu erwerben:

    • Grundlagen der Beriebswirtschaftslehre (9 LP)
    • Grundlagen des Rechnungswesens (9 LP)
    • Stochastik (10 LP)

    Die restlichen 12 LP werden durch beliebige Kombinationenvon zwei der folgenden Module erwaorben:

    • Grundlagen des Marketings (6 LP)
    • Operations Management (6 LP)
    • Controlling (6 LP)
    • Betriebliche Finanzwirtschaft (6 LP)
    • Management und Governance (6 LP)
    • Versicherungsökonomik (unregelmäßig angeboten) (6 LP)

    Für die An- und Abmeldemodalitäten sowie für die Teilnahme an und das Bestehen der Studien- und Prüfungsleistungen dieser Nebenfachmodule mit Ausnahme des Moduls INF-B-NF-BWL-103 („Stochastik“), gilt die Prüfungsordnung für den Studiengang B.Sc. Betriebswirtschaftslehre in der jeweils geltenden Fassung.

    Für die An- und Abmeldemodalitäten, sowie für die Teilnahme an und das Bestehen der Studien- und Prüfungsleistungen des Moduls INF-B-NF-BWL-103 („Stochastik“), gilt die Prüfungsordnung für den Studiengang B.Sc. Mathematik in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit den in der Modulbeschreibung festgehaltenen Regelungen.

  • Volkswirtschaftslehre

    Die/der Studierende erwirbt 40 LP durch das Absolvieren der folgenden Module:

    • Mikroökonomik I (12 LP)
    • Makroökonomik I (9 LP)
    • Stochastik (7 LP)
    • Wahlmodule im Umfang von 12 LP

    Das Nebenfach VWL ist erfolgreich absolviert, wenn die Module „Mikroökonomik I“ und „Makroökonomik I“ bestanden wurden, die Prüfungs- und Studienleistungen im Modul „Stochastik“ erbracht wurden sowie weitere Wahlmodule aus dem Studiengang Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) im Umfang von 12 LP bestanden wurden. Ausgeschlossen sind die im VWL-Bachelorstudium vorgesehenen BWL-Module sowie die Module „Statistik“, „Recht“, „Wirtschaftsinformatik“ und „Mathematik und Empirische Methoden“.

    Für die An- und Abmeldemodalitäten sowie für die Teilnahme an und das Bestehen der Studien- und Prüfungsleistungen der Module des Nebenfachs Volkswirtschaftslehre gilt die Prüfungsordnung für den Studiengang Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) in der jeweils geltenden Fassung.
    Für die An- und Abmeldemodalitäten, sowie für die Teilnahme an und das Bestehen der Studien- und Prüfungsleistungen des Moduls INF-B-NF-VWL-103 („Stochastik“), gilt die Prüfungsordnung für den Studiengang B.Sc. Mathematik in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit den in der Modulbeschreibung festgehaltenen Regelungen.

    Für die Bestimmung der Nebenfachnote werden die Noten der Module mit Ausnahme des Moduls INF-B-NF-VWL-103 („Stochastik“) mit dem relativen Anteil ihrer Leistungspunkte an der Zahl 34 gewichtet. Die Note des Moduls INF-B-NF-VWL-103 („Stochastik“) fließt mit dem Gewicht 1/34 ein.