Pflichtanteil Wirtschaftswissenschaften

Im Bereich Wirtschaftswissenschaften müssen fünf Module verpflichten von allen Studierenden 2belegt werden. Die Module gehen über zwei Semester und bestehen aus zwei Vorlesungen und Übungen. Zusätzlich müssen aus dem Wahlpflichtbereich, je nachdem welche Option gewählt wurde, ein bis drei Module bestanden werden. Eine Übersicht der verschiedenen Wahlpflichtmodule finden Sie hier. Während die Grundlagenmodule mit Klausuren abgeschlossen werden, können in den Veranstaltungen im Wahlpflichtbereich die Prüfungsleistungen variieren.

Im ersten Semester belegen Sie planmäßig zunächst die „Mikroökonomischen Grundlagen“ und im zweiten Semester dann die „Makroökonomischen Grundlagen“. Im dritten Semester absolvieren Sie dann das Modul „Ökonomische Politikanalyse“ sowie die „Betriebswirtschaftlichen Grundlagen“, welche sich in zwei Teilmodule unterteilen und sich über das dritte und vierte Semester erstrecken.
Zusätzlich können Sie im Wahlpflichtbereich, der planmäßig in den letzten beiden Semestern absolviert wird, zwischen verschiedenen Kursen wählen und so eigene Interessensschwerpunkte setzen.

Für das Modul „Angewandte Wirtschaftswissenschaften“ muss ein Seminar aus dem Angebot des Centrums für Interdisziplinäre Wirtschaftsforschung (CIW) ausgewählt werden. Erkundigen Sie sich bitte direkt auf der Homepage des CIW über das Seminarangebot und die spezifische Anmeldung.