Subnavigation: 

Metanavigation: 

AACSB accredited

wissen.leben | WWU Münster 


Anrechnung von Prüfungsleistungen aus dem Ausland

 

Informationen Auslandsanrechnungen


Die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät strebt eine Internationalisierung ihrer Studiengänge an. In diesem Zuge wurde die Studierendenmobilität erhöht. In den Bachelorstudiengängen wurde für Studierende, welche an eine Partneruniversität gehen, ein Mobilitätsfenster eingerichtet, während in den Masterstudiengängen das Anrechnungsverfahren flexibilisiert wurde.

Weitere Informationen zu prüfungsrelevanten Themen und der Kursanrechnung finden Sie auf diesen Seiten und auf den Seiten des International Relations Center.

Alle notwendigen Unterlagen finden Sie auch in unserem Downloadbereich.

 

To Do Auslandsanrechnung


Bitte beachten Sie die folgenden Schritte um einen möglichst reibungslosen Ablauf Ihrer Anrechnung sicher zu stellen. Ausführliche Informationen finden Sie auf den Seiten des International Relations Center.

Vor dem Auslandsaufenthalt:


Die Prüfung der Kurse auf Anrechenbarkeit erfolgt durch die Ansprechpartner der Center. Anträge auf Prüfung der Anrechenbarkeit reichen Sie entweder beim Prüfungsamt während der Sprechzeiten oder direkt bei den verantwortlichen Mitarbeitern für die Anrechnung ein. Beachten Sie dazu bitte die Informationen auf den Seiten des IRC (Anerkennung - IRC). Bitte beachten Sie den Beschluss des Prüfungsausschusses: Alle Studierenden der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der WWU, die im Ausland erbrachte Leistungen für einen Münsteraner Kurs angerechnet haben möchten, müssen die ausländischen Kurse VOR dem Aufenthalt auf Anrechenbarkeit prüfen lassen.

Eine erstmalige Prüfung nach dem Aufenthalt ist für erbrachte Leistungen nicht mehr möglich. Die Leistungen werden ohne Note angerechnet. Alle Gliederungen (Syllabus, Course Outline) ausländischer Kurse müssen im Original und zusätzlich - falls nicht gegeben - auf Deutsch oder Englisch bei Ihrem Ansprechpartner eingereicht werden. Besondere Regelungen zu Ihren Studiengängen sowie weitere Informationen zur Anrechnung finden Sie auf den Seiten des International Relations Center.

Eine Übersicht bereits angerechneter Kurse finden Sie hier:

Übersicht bereits angerechneter Prüfungsleistungen für Bachelor

Übersicht bereits angerechneter Prüfungsleistungen für Master

Vor dem Auslandsaufenthalt können nur Tendenzaussagen gemacht werden, d.h. es wird Ihnen mitgeteilt, ob das Kurspaket wahrscheinlich angerechnet werden kann oder ob eine Anrechnung ganz auszuschließen ist. Dies ist eine reine Formsache: In aller Regel wird nach dem Auslandsaufenthalt und nach Vorlage der erbrachten Leistungen auf der Basis dieser Tendezaussage formal anerkannt.

Tipp des Prüfungsamtes: Bevollmächtigen Sie vor Ihrer Abreise eine Person Ihres Vertrauens, Sie in prüfungsrelevanten Angelegenheiten zu vertreten. Das Formular finden Sie in unserem Downloadbereich. Darüber hinaus benötigen wir eine Kopie Ihres Personalausweises und den Personalausweis Ihres Bevollmächtigten.
 

Während des Auslandsaufenthaltes:


Ein gewünschter Kurs wird nicht mehr angeboten oder Sie möchten einen anderen Kurs belegen? In diesem Fall schicken Sie eine E-Mail an Ihren Ansprechpartner. Diese sollte eine eingescannte Kopie des alten Anrechnungsantrages, den neuen aktualisierten Antrag und die Gliederung des neuen Kurses beinhalten.
 
Bei weiteren prüfungsrelevanten Fragen senden Sie eine E-Mail an das Prüfungsamt oder das International Relations Center oder beauftragen Sie Ihren Bevollmächtigten.
 

Nach dem Auslandsaufenthalt:


WICHTIG!!! Bitte reichen Sie nach Ihrem Aufenthalt folgende Unterlagen während der Sprechzeiten im Prüfungsamt ein:

 


Impressum | © Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften
Allein rechtsverbindlich sind die Aushänge im Prüfungsamt!