A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Eine Strategische Allianz stellt eine Koalition zwischen mindestens zwei aktuellen oder potentiellen Konkurrenten dar. Bezweckt wird mit ihr eine Stärkung der individuellen Kompetenzen in einzelnen Geschäftsfeldern, ohne sich dabei wie bei einer Fusion vollständig zusammenzuschließen. Die Zusammenarbeit erfolgt grundsätzlich auf horizontaler Ebene, d.h. die Partner befinden sich auf derselben Wertschöpfungsstufe. Möglichkeiten der Kooperation bieten sich beispielsweise in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Erarbeitung technologischer Standards, gemeinsame Fertigung von Vor- und Endprodukten, Einkauf und Vertrieb. Eine Strategische Allianz ist regelmäßig die unternehmerische Antwort auf die Herausforderungen des globalen Wettbewerbs und wird deshalb meistens auf internationaler Ebene geschlossen. Besonders hervorstechende Beispiele bieten die Strategischen Allianzen im Luftverkehr, deren Bedeutung im Zuge der Liberalisierung der Luftverkehrsmärkte immer weiter zunahm. Kapitalbeteiligungen spielen in Strategischen Allianzen höchstens eine sekundäre Rolle. Dennoch ist es durchaus denkbar, eine Strategische Allianz institutionell als Joint Venture auszugestalten.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)