A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Das aus der amerikanischen Managementpraxis stammende Kunstwort Outsourcing setzt sich aus den Bestandteilen outside, resource und using zusammen. Im Kern beschreibt der hinter dem Outsourcingbegriff stehende Sachverhalt die betriebswirtschaftliche Frage nach dem "make-or-buy". Welche Leistungen werden mit den im eigenen Unternehmen vorhandenen Ressourcen erstellt, und welche werden von externen Anbietern bezogen? Outsourcing ist somit die langfristig ausgerichtete Externalisierung bestimmter Teilleistungen oder Funktionen einer Unternehmung und deren Übernahme durch Externe. Entsprechend der Maxime "do what you can do best - outsource the rest" werden Aufgaben, die nicht zu den Kernkompetenzen einer Unternehmung gehören, ausgelagert und die entsprechenden Leistungen von darauf spezialisierten Unternehmen außerhalb der Unternehmensgrenze bezogen. Haupteinsatzbereiche sind Informationsverarbeitung, Logistik, Personal sowie Finanz- und Rechnungswesen.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)