A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Management Buy-out (MBO) beschreibt den Kauf einer Unternehmenseinheit oder eines gesamten Unternehmens durch dessen Management. Während somit die operativen Strukturen identisch bleiben, verändern sich die Eigentumsverhältnisse. Diese Strategie wird vom Management v.a. in Phasen der Umstrukturierung bzw. beim Versuch feindliche Übernahmen abzuwehren, verfolgt. Da meist das bestehende Management nicht über die finanziellen Mittel verfügt, das Unternehmen zu übernehmen, werden diese Übernahmen meist in Form sog. Leveraged Buy-outs vollzogen (sog. LMBO). Dabei wird ein Großteil des für die Transaktion benötigten Eigenkapitals von einem Private Equity Investor bereit gestellt; die residuale Kaufpreissumme wird über Banken oder andere Institutionen fremdfinanziert. Übernimmt ein externes Management ein Unternehmen oder einen Unternehmensteil spricht man von einem Management Buy-in (MBI bzw. LMBI).

Literaturhinweis: JANSEN, S. A. (2008) - Mergers & Acquisitions, S. 106ff.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)