A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Instrumente und Verfahren, die es ermöglichen, die sozialen Zusatzkosten bzw. Zusatznutzen in die privaten Kalküle der Akteure, zumindest teilweise, einzubeziehen, werden dazu genutzt externe Effekte zu internalisieren. Ziel ist es somit, das Marktversagen, das durch das Auseinanderfallen von sozialen und privaten Kosten entsteht, zu beseitigen. In-ternalisierungsinstrumente sind unter anderem moralische Appelle, Ge- und Verbote, die Erhebung von Steuern bzw. die Zahlung von Subventionen sowie private Verhandlungen der Betroffenen. Diese Verfahren beinhalten Anreize, die eine Berücksichtigung der externen Effekte bei den Handlungen der Akteure nahelegen.

Literaturhinweis:

FRITSCH, M. (2010), Marktversagen und Wirtschaftpolitik, S. 80ff.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)