A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Als Entflechtung wird der Prozess verstanden, der auf eine Separierung von Geschäftsfeldern von vertikal integrierten Unternehmen abzielt. Meist steht hinter solchen Maßnahmen die Verhinderung des Missbrauchs von marktbeherrschenden Stellungen. In der Regulierungspraxis kommt es zu Entflechtungsvorgaben häufig dann, wenn sich diese Unternehmen durch ein natürliches Monopol innerhalb ihrer Wertschöpfungskette auszeichnen, wodurch der Wettbewerb auf den vorgelagerten oder nachfolgenden Wertschöpfungsstufen eingeschränkt oder verhindert wird. Eine vertikale Entflechtung soll dieser Wettbewerbsbeschränkung entgegenwirken, indem Wettbewerbern vor- und nachgelagerter Wertschöpfungsstufen ein nicht diskriminierender Zugang zu notwendigen Leistungen (meist der Infrastruktur, z.B. Stromnetze, Verkehrsnetze) gewährt wird. Unterschiedliche Intensitätsgrade lassen mehrere Stufen der Entflechtung unterscheiden:

  • Buchhalterische Entflechtung (unbundling of accounts): buchhalterische Aufspaltung der Wertschöpfungskette in getrennte Abrechnungskreise
  • Informatorische Entflechtung (department unbundling): Verbot des Informationsaustausches zwischen den Geschäftsfeldern
  • Operationale Entflechtung (management unbundling): Getrennte Leitung und finanzielle Abrechnung von Geschäftsfeldern
  • Gesellschaftsrechtliche Entflechtung (legal unbundling): Ausgründung einzelner Geschäftsfelder in rechtlich selbstständige Gesellschaften
  • Eigentümerrechtliche Entflechtung (ownership unbundling): Verkauf von Geschäftsfeldern an andere Eigentümer
    Die Intensität der Entflechtung variiert meist mit dem Ausmaß des natürlichen Monopols, da mit jedem Eingriff des Staates in die unternehmerischen Verfügungsrechte auch die Anreizstrukturen verändert werden.
    Literaturhinweis:

    Holznagel, B. / Theurl, T. / Meyer, E. / Schumacher, P. (2008): Ownership Unbundling, LIT Verlag, Münster. Fritsch, M. (2014): Marktversagen und Wirtschaftspolitik – mikroökonomische Grundlagenstaatlichen Handelns, Franz Vahlen Verlag, München.



    A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
    HomePage Reload page Edit Versions

  • Impressum | © 2013 IfG Münster
    IfG Münster
    Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
    (0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)