A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Während sich Economies of scope auf Ressourcen und Technologien beziehen stellen Economies of skills auf Wissen, Informationen und Erfahrungen ab. Geringere Durchschnittskosten entstehen, wenn auf komplementäre Wissensbestandteile zugegriffen werden kann, etwa in Kooperationen. Eine direkte Übertragung von Wissen ist häufig nicht möglich, da Wissen in der Regel an Personen gebunden ist und implizite Elemente enthält. Die technologische Entwicklung unterstützt die Herausbildung von Economies of skills, da dadurch Teilung von Wissen und die Kombination von Wissensbestandteilen in vielen Situationen möglich wird.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)