A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Steigende Skalenerträge liegen vor, wenn eine proportionale Erhöhung des Einsatzes aller Produktionsfaktoren zu einer überproportionalen Erhöhung des Outputs führt. Dabei führen steigende Skalenerträge zu sinkenden Durchschnittskosten und sind deshalb eine wichtiger Ursache für die Existenz einer Subadditivität von Kosten. Entscheidend ist dabei, dass steigende Skalenerträge an eine proportionale Veränderung sämtlicher Produktionsfaktoren gebunden sind.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)