A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Anreizkompatible Verträge stellen eine Möglichkeit dar, die Probleme innerhalb einer Prinzipal-Agenten-Beziehung nach Vertragsabschluss zu beseitigen bzw. zu verringern. Solche Verträge werden derart ausgestaltet, dass die Interessen des Agenten und des Prinzipals in die gleiche Richtung wirken. Es liegt dann im eigenen Interesse des Agenten, sich an der Zielfunktion des Prinzipals zu orientieren. Auf diese Weise kann erreicht werden, dass der Agent im Sinne des Prinzipals handelt und nicht seinen Informationsvorsprung zu Ungunsten des Prinzipals ausnutzt. Ein Beispiel für einen anreizkompatiblen Vertrag stellt die Gewinnbeteiligung eines Mitarbeiters dar.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)