Hinweise zur Bearbeitung von Credit-Point-Klausuren


  • Die Credit-Point-Klausur ist eine Examensklausur! Messen Sie ihr also den entsprechenden Stellenwert bei.
  • Lesen die Aufgabenstellung sorgfältig und gründlich durch. Beginnen Sie erst dann mit der Bearbeitung.
  • Die Strukturierung der Aufgabenstellung ist als Hilfestellung gedacht, die Sie beachten sollten. Die Bearbeitung in der vorgegebenen Reihenfolge erleichtert die richtige Erfassung der Fragestellung.
  • Systematisieren Sie Ihre Überlegungen auf einem Konzeptpapier, bevor Sie mit der Bearbeitung einer Aufgabe beginnen.
  • Antworten Sie möglichst präzise!
  • Beantworten Sie, soweit nicht anders verlangt, die Aufgaben in ganzen, zusammenhängenden Sätzen. Wenn Erläuterungen gefordert sind, reichen Aufzählungen nicht aus.
  • Zeichnungen und graphische Darstellungen sind in allen ihren Bestandteilen zu beschriften und im Text zu erläutern.
  • Die angegebene Punktzahl entspricht der veranschlagten Bearbeitungsdauer in Minuten.
  • Lassen Sie einen ausreichenden Korrekturrand von ca. 1/3 der Seitenbreite.
  • Reicht der vorgesehene Platz zur Beantwortung einer Frage nicht aus, dann fahren Sie mit Ihren Ausführungen auf der Rückseite des Klausurhefts oder auf einem Konzeptpapier fort. Kennzeichnen Sie Ihre Ausführungen so, daß sie Ihnen und der entsprechenden Aufgabe eindeutig zugeordnet werden können!
  • Schreiben Sie leserlich! Nicht entzifferbare Passagen können nicht bewertet werden.
  • Viel Erfolg!!!

Bearbeitungshinweise als PDF-Dokument (Adobe Acrobat Reader)


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)