Forschungscluster II: Unternehmenskooperationen

Die Dynamik von Unternehmenskooperationen: Eine komparative Analyse


Unternehmen kooperieren zunehmend und in unterschiedlichen Formen. Unter dem Einfluss eines geänderten Umfeldes reoptimieren sie ihre Unternehmensgrenzen und tragen dabei auch den negativen Ergebnissen realer Größe durch Fusionen Rechnung. Viele Institutionalisierungen der zwischenbetrieblichen Kooperationen haben sich herausgebildet, die sich durch ihre konstituierenden Merkmale voneinander unterscheiden. Viele Kooperationen scheitern oder bringen nicht die erwarteten Effekte. Dies kann durch eine nicht zielführende Institutionalisierung, durch ein ineffektives Kooperationsmanagement oder durch eine mangelhafte Einschätzung der Entwicklungsperspektive der Kooperation hervorgerufen werden. Dieses Projekt thematisiert Letzteres, indem es nach der Dynamik von Kooperationen fragt. Dabei wird die dynamische Perspektive durch das Zusammenwirken von Flexibilität und Stabilisierung zwei Merkmalen, die widersprüchliche Anforderungen an die Ausgestaltung von Kooperationen stellen bestimmt. Es erfolgt ein Vergleich der unterschiedlichen Kooperationsformen im Hinblick auf die Möglichkeiten, stabilisierende und flexibilisierende Mechanismen zu institutionalisieren und zu entwickeln. Auf dieser Basis werden konkrete Institutionalisierungshinweise erarbeitet sowie Empfehlungen für das Kooperationsmanagement formuliert.

Prof. Dr. Theresia Theurl Fertigstellung 2011


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)