Prüfungsdurchführung

Beachten Sie bitte folgende Hinweise für die Durchführung Ihrer Prüfungen

  • Klausuren

    1. Informieren Sie sich rechtzeitig über den Klausurtermin und den entsprechenden Raum, in dem Sie die Klausur schreiben.
    2. Bitte seien Sie rechtzeitig (mindestens 15 min vor Klausurbeginn) am Prüfungsraum.
    3. Der verbindliche Sitzplan wird vor dem Prüfungsraum gut sichtbar ausgehangen. Der dort aufgeführte Sitzplatz ist für die Klausur einzunehmen. Eine eigenmächtige Änderung des zugwiesenen Sitzplatzes kann als Täuschungsversuch gewertet werden. Sollten Sie Ihren Sitzplatz nicht finden oder dieser beschädigt sein, melden Sie sich bitte direkt bei den Aufsichtsführenden Mitarbeitern.
    4. Während der Klausur dürfen sich nur Schreibgeräte und zugelassene Hilfsmittel am Platz befinden.
    5. Je nach technischer Verfügbarkeit wird eine Uhr an eine Leinwand projiziert, der Sie die verbleibende Zeit entnehmen können.

    Verfahrensfehler, wie anhaltende Lärmbelästigung, zu hohe Temperaturen usw. sind unverzüglich den Aufsichtsführenden zu melden. Die Aufsichtsführenden werden im Rahmen ihrer Möglichkeiten versuchen die Störungen abzustellen.

    Im Falle einer Erkrankung, die zu einer Prüfungsunfähigkeit führt beachten Sie bitte die Hinweise zum Rücktritt von Prüfungsanmeldungen nach Ende der Abmeldefrist.

  • Seminararbeiten

    Für die Themenvergabe, Betreuung der Arbeit und die Termine für die Abgabe der Arbeiten sind ausschließlich die Lehrstühle zuständig. Eine prüfungsrechliche Anmeldung über FlexNow oder QISPOS ist immer notwendig.

    Für Ersatztermine, die aufgrund von Krankheit oder anderen triftigen Gründen notwendig werden, wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl. Triftige Gründe sind immer unverzüglich nachzuweisen.