Wahlpflichtmodul "Monetäre Ökonomie II" (Bachelorstudiengang VWL/BWL)

Turnus: Das Modul wird jedes Wintersemester angeboten.

Fachsemester: Es wird empfohlen, das Modul im 5./6. Fachsemester zu belegen.

Modulnummer: VWL 13

Workload (h): 180

Leistungspunkte: 6 ECTS

Modulstruktur:

Nr.

Typ

Lehrveranstaltung

LP

Präsenz
(h + SWS)

Selbst­studium (h)

1.

Seminar

Monetäre Ökonomie

6

30 h

(2 SWS)

150 h

Modulbeschreibung:

Das Seminar Monetäre Ökonomie greift aktuelle und zentrale Frage- und Problemstellungen der Geldtheorie und Geldpolitik von Zentralbanken auf. Hierzu beleuchten die Teilnehmer des Seminars aktuelle Forschungsfelder (wie z.B. Taylor-Regeln oder monetäre Transmission) im Rahmen einer eigenständigen Hausarbeit auf Basis von neueren wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln. Neben diesen monetären Themenfeldern widmet sich das Seminar inhaltlich auch Nischen der volkswirtschaftlichen Forschung. Die Prüfungsleistung wird in Form einer Seminararbeit (15 S.) sowie einer Präsentation (20 Min.) im Rahmen der Blockveranstaltung erbracht.

Voraussetzungen:

Es gibt keine besonderen Voraussetzungen. Für die Teilnahme wird allerdings empfohlen, dass alle Module des 1. Und 2. Semesters bestanden sind.