Seminar zu Markt, Literatur und Recht: Von E-Books bis Self-Publishing

Dozent Prof. Dr. Gernot Sieg
Zeit/Ort
  • Einführungsveranstaltung: Montag, 12. Juli 2021 um 11.00 Uhr (s.t.) via Zoom-Konferenz (Die Einwahldaten finden Sie im Learnweb-Kurs)
  • Abgabetermin der Seminararbeit: 10. November 2021
  • Blockveranstaltung: 24. - 26. November 2021
Inhalt/ Themen Im Rahmen des Sonderforschungsbereiches 1385 „Recht und Literatur“ bietet das Teilprojekt A02 "Literatur und Markt" im Wintersemester 2021/22 ein gemeinsames interdisziplinäres Blockseminar für Studierende der Wirtschafts-, Rechts-, Literatur- und Buchwissenschaften an.

Ziel des Seminars ist es, übergreifende Belange von Literatur, Recht und Ökonomie mit besonderem Fokus auf neue Formen der Veröffentlichung von Texten im digitalen Zeitalter zu diskutieren. E-Book-Versionen von Neuerscheinungen etablierter Verlage ähneln den traditionellen Printausgaben, vor allem was den verlagsinternen Kurationsprozess angeht. Die digitale literarische Sphäre und die Möglichkeiten der digitalen Publikation gehen jedoch weit über diese traditionell geprägten Kanäle hinaus. Self-Publishing-Plattformen wie Wattpad werfen interessante Fragen zu Urheberrecht, Autorenschaft und egalitäreren Lese- und Schreibpraktiken im 21. Fanfiction ist eine weitere Facette dieses Phänomens der Online-Texterstellung.

Wir freuen uns darauf, diese Fragen aus unseren jeweiligen disziplinären Perspektiven zu erforschen und gemeinsam ein tieferes Verständnis für die digitale literarische Sphäre und ihre rechtlichen und ökonomischen Implikationen, insbesondere im E-Book- und Self-Publishing-Markt, zu gewinnen.

Aus dem Fachbereich Rechtswissenschaften sind beteiligt: Prof. Dr. Petra Pohlmann, Wiss. Mit. Christian Peter, aus dem Fachbereich Buchwissenschaften: Prof. Dr. Corinna Norrick-Rühl, Wiss. Mit. Miaïna Razakamanantsoa, und aus dem Fachbereich Literaturwissenschaften: Dr. Caroline Kögler, Wiss. Mit. Wanda Kaufmann.

Es stehen folgende Themen (1-6) für die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften zur Bearbeitung zur Auswahl:

I. E-Books

a) Grundlegung

    1. E-Books und E-Reader als komplementäre Produkte: Der E-Book-Markt aus plattformökonomischer Sicht

b) E-Book-Piraterie

    2. E-Book-Piraterie in Deutschland: Bedingungen, Auswirkungen, Reaktionen

c) E-Book in Wettbewerbsökonomie und -recht

    3. Vertikale Vertriebsverträge für E-Books: Die wettbewerblichen Effekte des Agency-Modells (Apple-E-Book-Case)

d) Preisbindung für E-Books

    4. Die Buchpreisbindung für E-Books - Eine ökonomische Analyse

II. Self-Publishing

e) Self-Publishing und Verlagswesen

    5. Disintermediation in der Buchbranche: Ökonomische Auswirkungen von digitalem Self-Publishing (insbes. auf Verlage)

f) Self-Publishing und Autorschaft

    6. Disintermediation in der Buchbranche: Ökonomische Auswirkungen von digitalem Self-Publishing (insbes. auf Autoren)

Die Themenkomplexe a)-f) werden ebenfalls von Studierenden der Rechts-, Literatur- und Buchwissenschaften bearbeitet. Hinweise zu der genauen Zielsetzung des Seminars werden in der Einführungsveranstaltung gegeben. Für Literaturempfehlungen und inhaltliche Fragen zu den Themen wenden Sie sich gerne an Frau Schüler (s.u.). 

Unterlagen Alle Unterlagen finden Sie im Learnweb (Veranstaltung "Sem_MLR-2021"). Bitte beachten Sie bei der Einschreibung, dass es ebenfalls Veranstaltungen der anderen Disziplinen unter ähnlicher oder gleicher Bezeichnung geben wird. Bitte schreiben Sie sich nur in die Veranstaltung der Wirtschaftswissenschaften ein.
Prüfungs-
leistung
15-seitige Hausarbeit sowie Präsentation. Die Note setzt sich zu 80% aus der Note der Hausarbeit und zu 20% aus der Note des Vortrags zusammen. Die Seminararbeit kann auf Deutsch oder Englisch verfasst werden. Die Präsentation wird auf Deutsch gehalten. 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Bei der Bewertung der Prüfungsleistungen wird berücksichtigt, dass die Studierenden mit anderen Fachdisziplinen interagieren.

Anmeldung Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung am Institut erforderlich. Diese kann ab sofort per E-Mail unter der Angabe von Name, Vorname, Matrikelnummer und 3 Themenwünschen (nach Präferenz geordnet) bei Lena Schüler (lena.schueler@wiwi.uni-muenster.de) erfolgen. 

Zusätzlich ist eine Anmeldung beim Prüfungsamt (MWP28-MWP33 nach "Modulhandbuch (gültig ab WS18/19)") notwendig. Bitte beachten Sie hierzu die entsprechende vorgezogene Anmeldefrist.

Kontakt Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Lena Schüler (lena.schueler@wiwi.uni-muenster.de oder telefonisch unter 0251-83 24815).