Industrieökonomik

Dozent Prof. Dr. Gernot Sieg

Zeit/Ort

Vorlesung:

  • Montags, 10 Uhr (c.t.), ULB1
  • Donnerstags, 14 Uhr (c.t), H2
  • Beginn:  Donnerstag, 14. Oktober 2021, 14:15 Uhr im H2

Übung:

  • Die Übung findet an ausgewählten Terminen, entweder montags (10 Uhr (c.t.), ULB1) oder donnerstags (14 Uhr (c.t.), H2) statt.
  • An den Übungsterminen ersetzt die Übung die Vorlesung. 
Inhalt Industrieökonomik untersucht die Struktur und die Funktionsweise von Märkten, die durch Marktmacht von Unternehmen oder Konsumenten gekennzeichnet sind. Dabei stehen drei Fragestellungen im Mittelpunkt:
  • Wie handeln die Unternehmen auf Märkten, falls sie sich optimal verhalten? Diese Fragestellung ist eng verknüpft mit der Betriebswirtschaftslehre.
  • Wie muss man das Marktergebnis, beispielsweise welche Mengen zu welchen Preisen gehandelt werden, aus gesellschaftlicher Sicht beurteilen? Dieses ist die eigentlich volkswirtschaftliche Frage.
  • Besteht die Möglichkeit, durch staatliche Maßnahmen das Ergebnis des Wirtschaftens zu verbessern? Das ist die politische Fragestellung.

Behandelte Themengebiete sind u.a. Oligopol (Bertrand, Cournot etc.), Produktdifferenzierung, Werbung, vertikal verbundene Märkte, Netzwerkgüter, vermittelter Handel und strategisches Verhalten von Firmen.

Unterlagen Alle Materialien finden Sie im Learnweb (Kurs "Industrieökonomik WiSe 2021/22").
Prüfung Modulabschlussklausur (90 Min.) am Ende des Semesters oder vorgezogen im Sommersemester 2021.
Kontakt Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jan Wessel (jan.wessel@wiwi.uni-muenster.de oder telefonisch unter 0251-83 22997).