Einführung in die Volkswirtschaftslehre

Dozent Prof. Dr. Gernot Sieg

Zeit/Ort

 

 

 

Mo, 16:15-17:45 Uhr, Leo1

Mi, 16:15-17:45 Uhr, Leo1  

An ausgewählten Terminen wird die Vorlesung durch die Übung ersetzt: 18.10.2021, 27.10.2021, 17.11.2021, 22.11.2021, 01.12.2021, 06.12.2021, 10.01.2022, 26.01.2022, 02.02.2022

Einige der o.g. Übungstermine finden nicht in Präsenz im Leo1, sondern per Zoom statt. Diese werden rechtzeitig bekannt gegeben. 

Beginn

11.10.2021

Inhalt

Für erfolgreiches unternehmerisches Handeln auf komplexer gewordenen Märkten, nicht zuletzt in der digital vernetzten Ökonomie, gewinnt ein grundlegendes analytisches Verständnis der Funktionsbedingungen von Märkten und ihrer normativen Grundlagen in einer modernen Demokratie zunehmende Bedeutung. Das Modul "Einführung in die Volkswirtschaftslehre" führt daher in Problemstellungen und Methoden der Volkswirtschaftslehre ein, die für die Wirtschaftsinformatik von Bedeutung sind. Dazu gehören neben den normativen Grundlagen der Marktwirtschaft die ökonomische Analyse von Referenzmärkten mit vollkommenem und unvollkommenem Wettbewerb sowie die Einführung in grundlegende makroökonomische Zusammenhänge. Ferner werden einführend Problemstellungen und Anwendungsbeispiele aus der Wirtschaftspolitik behandelt.

Unterlagen Alle Materialien und die Einwahldaten finden Sie zu Veranstaltungsbeginn im Learnweb.
Prüfung 90-minütige Modulabschlussklausur. Es werden zwei Prüfungstermine angeboten: Regulär zum Ende des Semesters oder vorgezogen in der Mitte des Folgesemesters.
Kontakt Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christina Brand (christina.brand@wiwi.uni-muenster.de oder telefonisch unter 0251-83 22963).