Seminar zur Industrie- und Verkehrsökonomik

Dozent Prof. Dr. Gernot Sieg, David Ennen
Zeit/Ort Einführungsveranstaltung: 10.10.2018, 13-14 Uhr im STA 2

Abgabetermin der Seminararbeit: 09.01.2019, bis 12 Uhr
Blockveranstaltung: 22.01.2019, 10.15-13.00 Uhr im STA 2

Inhalt Folgende Aufsätze stehen zur Bearbeitung zur Auswahl (Durchgestrichene Aufsätze sind bereits vergeben):
  1. Kopel/Löffler/Pfeiffer (2017): Complementary monopolies and multi-product firms, in: Economics Letters, 157, S. 28-30.
  2. Choi/Lee (2017): Welfare-improving vertical separation with network externality, in: Economics Letters, 151, S. 115-118.
  3. Flores (2018): The ambiguous effects of taxing foreign buyers, in: Economics Letters, 163, S. 179-181.
  4. Pichler/Böheim (2013): Excise taxes on gasoline and suppliers’ market power, in: Economics Letters, 118, S. 110-112.
  5. Elvik (2018): How can the notion of optimal speed limits best be applied in urban areas?, in: Transport Policy, 68, S. 170-177.
  6. Rhoads/Shogren (2006): Why do cities use supply side strategies to mitigate traffic congestion externalities?, in: Economics Letters, 92, S. 214-219.
  7. Jara-Díaz/Gschwender (2003): Towards a general microeconomic model for the operation of public transport, in: Transport Reviews, 23(4), S. 453-469.
  8. Brueckner (2001): The economics of international codesharing: an analysis of airline alliances, in: International Journal of industrial Organization, 19(10), S. 1475-1498.
  9. Brueckner/Van Dender (2008): Atomistic congestion tolls at concentrated airports? Seeking a unified view in the internalization debate, in: Journal of Urban Economics, 64(2), S. 288-295.

Sollten einzelne Aufsätze nicht mehr über das Universitäts-Netz aufrufbar sein (Hintergrundinformationen hierzu), so können Kopiervorlagen über das Sekretariat des Instituts für Verkehrswissenschaft (Mo.-Do. 8.30-13.00 Uhr) bezogen werden.

Die Vergabe der Aufsätze erfolgt nach dem Windhundprinzip.

Die Zielsetzung des Seminars wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Hausarbeit und Präsentation werden auf deutsch verfasst bzw. gehalten.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Prüfungs-
leistung
15-seitige Hausarbeit sowie Präsentation. Die Note setzt sich zu 80% aus der Note der Hausarbeit und zu 20% aus der Note des Vortrags zusammen.
Unterlagen Alle Unterlagen finden Sie im Learnweb.
Anmeldung Für die Teilnahme am Seminar ist eine Anmeldung am Institut erforderlich. Diese kann ab sofort per E-Mail unter Angabe von Name, Vorname, Matrikelnummer und gewünschtem Aufsatz bei David Ennen (david.ennen@wiwi.uni-muenster.de) erfolgen.

Zusätzlich ist eine Anmeldung über das Prüfungsamt notwendig. Das Seminar kann als Modul "Seminar Allgemeine Volkswirtschaftslehre" (VWL31) angerechnet werden. Es gilt die vorgezogene Anmeldefrist.

Kontakt Bei Fragen wenden Sie sich bitte an David Ennen (david.ennen@wiwi.uni-muenster.de oder telefonisch unter 0251-83 22703).