Wirtschafts- und Unternehmensethik I + II (SS 2019)


Veranstaltungsnummer
046006

Studiengang/-gänge
Bachelor

Vorlesungsverzeichnis

Learnweb-Plattform

Typ
Vorlesung

Vorlesungssprache
deutsch


Veranstaltungszeitplan

Tag Zeit Häufigkeit Datum Raum
Mittwoch 08:00- 12:00 Uhr wöchentlich 03.04.2019- 03.07.2019 Scharnhorststr. 100, SCH 100.2
Mittwoch 08:00- 10:00 Uhr Einzeltermin 10.07.2019 Scharnhorststr. 100, SCH 100.3
Mittwoch 08:00- 12:00 Uhr Einzeltermin 10.07.2019  
Mittwoch 10:00- 12:00 Uhr Einzeltermin 10.07.2019 Scharnhorststr. 100, SCH 100.2
Freitag 17:00- 19:00 Uhr Einzeltermin 19.07.2019 Scharnhorststr. 100, SCH 100.2
Freitag 17:00- 19:00 Uhr Einzeltermin 19.07.2019 Scharnhorststr. 121, SCH 121.5

Hinweis

Beschreibung

Bitte beachten Sie, dass die Vorlesungen jeweils erst um 8.30 Uhr starten!!!

 

Schlüsselqualifikation: Eine Anmeldung zur Vorlesung ist nicht nötig. Die Anmeldung zur Klausur erfolgt über das Wirtschaftswissenschaftliche Prüfungsamt. Ebenso müssen Studierende für die Schlüsselqualifikation lediglich den 1. Teil der Vorlesung besuchen. Dieser endet mit der Veranstaltung am 15.05.2019.

BSc. BWL und BSC. VWL, Modul 32 bzw. Modul 36, Anmeldung über FlexNow.

Allgemeine Studien: Eine Anmeldung zur Vorlesung ist nicht nötig. Die Anmeldung zur Klausur erfolgt über  QISPOS.

MoE-Studierende PO 08, Modul Wirtschaftswissenschaftliche Vertiefung: Anmeldung mit dem Formblatt (Homepage CIW) unter Studium, An- und Abmeldungen zu Prüfungen mit der Angabe 120 min. oder 240 min. Klausur.

Leider klappt die Anmeldung für die Studierenden von Ökonomik der PO 2011  nicht über QISPOS. Bitte melden Sie sich mit einem gesonderten Anmeldeformular an. Das Formular finden Sie zu gegebener Zeit auf unserer Homepage unter Studium, An- und Abmeldungen zu Prüfungen.

 

Inhalte:

Einführung in grundlegende wirtschaftliche und moralökonomische Konzepte und ihre Anwendung auf die Ethik der wirtschaftlichen Rahmenordnung und des Unternehmens anhand von spieltheoretischen Interaktionssituationen.

Studierende sollen nach dem Besuch der Veranstaltung in der Lage sein, typische Entscheidungskonflikte im Wirtschaftsleben und in Unternehmungen perspektivisch und ethisch zu beurteilen.

Dozenten

  • Prof. Dr. Christian Müller (verantwortlich)