Grundlagen der Volkswirtschaftslehre (WS 2018/19)


Veranstaltungsnummer
044017

Vorlesungsverzeichnis

Typ
Vorlesung

Vorlesungssprache
deutsch


Veranstaltungszeitplan

Tag Zeit Häufigkeit Datum Raum
Donnerstag 14:00- 16:00 Uhr wöchentlich 11.10.2018- 31.01.2019 Scharnhorststr. 109, SCH 109.6
Donnerstag 14:00- 16:00 Uhr Einzeltermin 31.01.2019 Schloss, S 8
Donnerstag 14:00- 16:00 Uhr Einzeltermin 31.01.2019  
Freitag 08:00- 10:00 Uhr Einzeltermin 01.02.2019  

Hinweis

Dieses Veranstaltung ersetzt die Mikroökonomie I und Makroökonomie II Vorlesungen für die BA-KiJu-Studierenden.

Für die Studierenden der Studiengänge 2-Fach Bachelor Politikwissenschaften und 2-Fach Bachlelor Sozialwissenchaften ersetzt diese Veranstaltung die  Vorlesungen zur Mikroökonomie I und II und Makroökonomie I und II.

Beschreibung

 

Hinweise zum Anmelden für die Vorlesung und Übung: Grundlagen der VWL:

 

Für die folgenden Studiengänge gilt : Immer über QISPOS zur Übung anmelden.

Anmeldemodalitäten für die Vorlesung:

L2 Zwei-Fach BA Politikwissenschaft (129) Version 2011: Nur zur Vorlesung (Modul 29001) anmelden, wenn die Klausur geschrieben werden soll.

L2 Zwei Fach BA Soziologie (149) Version 2011: Nur zur Vorlesung (Modul 32001) anmelden, wenn die Klausur geschrieben werden soll.

LH BA HRGe Sozialwissenschaften (148) Version 2011: Nur zur Vorlesung (Modul 19001) anmelden, wenn die Klausur geschrieben werden soll

 Module anderer Fächer (Erziehungswissenschaften)

Ab PO 2013 keine Anmeldung über QISPOS. Die Studierenden, die sich für das Modul AF 10 Ökonomische Bildung angemeldet und zugelassen (lt. Liste vom Institut für Erziehungswissenschaften) wurden, können an der Klausur und Übung teilnehmen.

Diplom Christiliche Sozialwissenschaften: Anmeldung mit dem Formular, welches auf unserer CIW-Homepage zu gegebener Zeit bereit gestellt wird.

 Inhalte:

In dieser Veranstaltung werden grundlegende Begriffe und Konzepte der Volkswirtschaftslehre eingeführt. Im ersten Teil der Veranstaltung werden Grundbegriffe – v.a. Methoden, Konzepte und Paradigmen – der Volkswirtschaftslehre vorgestellt. Der zweite Hauptteil der Veranstaltung behandelt den volkswirtschaftlichen Gütermarkt mit den Konzepten des Angebots (Güter, Produktion, Inlandproduktskonzepte), der Nachfrage (nach Konsum- und Investitionsgütern) und des Gleichgewichts bei Voll- wie bei Unterbeschäftigung. Ausgehend vom „magischen Viereck” der wirtschaftspolitischen Ziele werden vertiefend als volkswirtschaftliche Fehlentwicklungen Arbeitslosigkeit und Inflation sowie ihre Bekämpfungsmöglichkeiten analysiert.

 

Dozenten

  • Dr. Rainer Stieglitz (verantwortlich)
  • Dr. Damian Bäumlisberger (begleitend)