Herzlich Willkommen am Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen!

Das Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen (InSiWo) feierte im vergangenen Jahr sein 85-jähriges Bestehen (Historie). Es beschäftigt sich mit grundsätzlichen und aktuellen Fragen des Siedlungs- und Wohnungswesens aus volkswirtschaftlicher Sicht. In jüngerer Zeit sind die Bereiche Arbeitsmarktökonomik und Beschäftigungspolitik hinzu gekommen. Die angebotenen Lehrveranstaltungen zu diesen Schwerpunkten werden durch Vorlesungen zur Geschichte der ökonomischen Theorie ergänzt.

Die intensiven Praxiskontakte des Instituts werden durch zahlreiche Drittmittelprojekte und die Zusammenarbeit mit der Förderergesellschaft gepflegt; ihr gehören rund 70 Unternehmen, Banken, Verbände und Organisationen an. Die wissenschaftlichen Arbeiten des Instituts werden in drei eigenen Schriftenreihen veröffentlicht. Aktuelle wohnungswirtschaftliche und wohnungspolitische Fragen sind Gegenstand der jährlich stattfindenden Münsteraner Wohnungswirtschaftlichen Gespräche.

|
InSiWo

Neues Buch von Prof. van Suntum veröffentlicht

Capital, Interest and Money - The Economics of Viking Village

Prof. van Suntum hat kürzlich sein neues Buch Capital, Interest and Money - The Economics of Viking Village veröffentlicht. Er benutzt dort ein einfaches makroökonomisches Modell um verschiedene Fragen rund um Zinsen, Geld und Güterproduktion zu beantworten. Auch einige Vorlesungen bauen auf dem Viking Village Modell auf. Bestellen kann man das Buch hier.

Weiterlesen über Neues Buch von Prof. van Suntum veröffentlicht
|
InSiWo

Neuerscheinung

Risikoeinschätzung der Nachfrage nach Ein- und Zweifamilienhäusern der 1950er- bis 1970er-Jahre

In unserer Schriftenreihe "Beiträge zum Siedlungs- und Wohnungswesen" ist ein neuer Band (Nr. 227) erschienen. Autor ist Sören Gröbel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut.

Weiterlesen über Neuerscheinung