Professur für International Financial Management

Die Professur für International Financial Management besitzt zwei Forschungsschwerpunkte: Nachhaltigkeit und spekulative Finanzblasen.

Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsforschung untersuchen wir die individuellen Beweggründe von Finanzmarktagenten für sozial verantwortliches Investieren und wie sich diese auf ihre Anlageentscheidungen auswirken. Aus unternehmerischer Perspektive analysieren wir die Auswirkung unterschiedlicher ökologischer und sozialer Sichtweisen auf Finanzierung und Rentabilität des Unternehmens.  Wir legen besonderes Augenmerk auf die Fragestellung, wie nicht-finanzielle Beweggründe gewinnorientierte Sozialunternehmen (for-proft Social Enterprises), wie zum Beispiel Benefit Corporations, beeinflussen.

In unserem zweiten Forschungsschwerpunkt untersuchen wir Ursachen und Folgen von spekulativen Finanzblasen und quantifizieren deren realwirtschaftliche Konsequenzen. Wir beschäftigen uns unter anderem mit Fragestellungen, wie verschiedene kulturelle und institutionelle Gegebenheiten das Auftreten von spekulativen Finanzblasen und Krisen lindern oder fördern.