|
Dekanat

Ringvorlesung "Europas Zukunft" : Vortrag von Prof. Dr. Martin Hellwig (Max-Planck-Institut, Bonn)

Titel des Vortrags: „Europa in der Krise – Währungsunion, Bankenunion, Fiskalunion“
Donnerstag, 17. Januar 2019 - 19:00, Hörsaal JUR 4, Oeconomicum, Universitätsstr. 14-16

Von 2004-2017 war Prof. Dr. Martin Hellwig Direktor am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Marburg und Heidelberg. Im Anschluss daran ging er ans Massachusetts Institute of Technology (MIT), wo er 1973 promoviert wurde. Im Anschluss war Martin Hellwig an renommierten US-amerikanischen Universitäten wie der Stanford University (1973/74) und der Princeton University (1974–77) tätig. Er kehrte 1977 nach Deutschland zurück, wo er als Professor für Wirtschaftstheorie an die Universität Bonn berufen wurde. 1987 wechselte er an die Universität Basel, später an die Harvard University (1995–1996) und an die Universität Mannheim (1996–2004). Er war 1999/2000 Mitglied im Kronberger Kreis, dem wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Marktwirtschaft. Von 1998 bis 2004 war Martin Hellwig Vorsitzender der unabhängigen Monopolkommission in Deutschland. Im Jahr 2016 erhielt Martin Hellwig für seine Forschung den Ernst-Hellmut-Vits-Preis der Universitätsgesellschaft Münster e.V. der Westfälischen Wilhelms-Universität.