|
Madeline Werthschulte

Join our Bachelor seminar Environmental Economics (winter term 2019/2020)

The Bachelor seminar will provide essential principles in Environmental Economics. The overarching theme is “Consumers' perspective on climate change and local air pollution mitigation”. Topics will be assigned on a first come, first serve basis. Topics and further information can be found in the PDF attached.

Weiterlesen über Join our Bachelor seminar Environmental Economics (winter term 2019/2020)
|
Ulrike Mink

Stellenausschreibung SHB

01.08.2019 bis 31.10.2019

Am Lehrstuhl für Mikroökonomik, insbes. Energie- und Ressourcenökonomik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Münster ist ab 01.08.2019 befristet bis zum 31.10.2019 eine Stelle als

Studentische Hilfskraft mit Bachelorabschluss

zu besetzen.

Die Aufgaben umfassen allgemeine wissenschaftliche Hilfstätigkeiten am Lehrstuhl bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 7 Std./Woche für den Zeitraum von drei Monaten.

Erwartet werden:

Weiterlesen über Stellenausschreibung SHB
|
Roland Kube

4th Workshop on Experimental Economics for the environment

26./27. February 2019 at the University of Münster

The Chair of Microeconomics esp. Energy and Resource Economics is looking forward to host the 4th Workshop on Experimental Economics for the Environment with great speakers and public keynotes.

The workshop is aimed at young researchers (PhD students, Postdocs, junior professors). Experimental contributions from all fields of environmental and resource economics will be presented.

 

Time: Monday, 25.02.2019, 13:00-18:30  & Tuesday, 26.02.2019, 9:00-17:10.

Weiterlesen über 4th Workshop on Experimental Economics for the environment
|
Oliver Kaltenegger

Gastvortrag von Dr. Oliver Geden: Treibhausgasneutralität - die neue Priorität im Klimaschutz

Dienstag, 8. Januar 2019 – 14:15-15:45 Uhr, JUR 498, Universitätsstraße 14-16

Drei Jahre nach dem UN-Klimagipfel von Paris ist die einstige Euphorie weitgehend verflogen. Obwohl eine Einigung erreicht werden konnte, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu beschränken, gibt es bislang kaum Anzeichen dafür, dass die Weltgemeinschaft ihre Anstrengungen beim Klimaschutz deutlich verstärkt. Die Lücke zwischen den eigentlichen notwendigen Emissionsminderungen und der tatsächlichen Emissionsentwicklung wird immer noch größer.

Weiterlesen über Gastvortrag von Dr. Oliver Geden: Treibhausgasneutralität - die neue Priorität im Klimaschutz
|
Marvin Gleue

Anhörung von Professor Löschel im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestags am 28. November 2018

Prof. Löschel (li) nimmt an einer Sitzung des Ausschusses des Deutschen Bundestages für Wirtschaft und Energie teil. Klaus Ernst (re), DIE LINKE, leitet die Sitzung als Vorsitzender des Ausschusses.

Professor Löschel wurde am 28. November 2018 als Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ in den Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestags geladen. Zusammen mit Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundeswirtschaftsministeriums, stellte er den Monitoringbericht zur Energiewende der Bundesregierung und die Stellungnahme der Expertenkommission vor.

Weiterlesen über Anhörung von Professor Löschel im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestags am 28. November 2018
|
Marvin Gleue

Call for papers - 4th Workshop on Experimental Economics for the Environment

Nach erfolgreichen Workshops an der Universität Osnabrück, dem Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT Bremen) und der Universität Hamburg lädt die Universität Münster zur Teilnahme und Einreichung von Beiträgen für den 4ten „Workshop on Experimental Economics for the Environment“ ein.

Weiterlesen über Call for papers - 4th Workshop on Experimental Economics for the Environment
|
Marvin Gleue

Professor Löschel wird zum Mitglied des Deutsch-Japanischen Energierats ernannt

Prof. Löschel mit dem GJETC in Tokyo

Nach zwei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit wurde die weitere Förderung des deutsch-japanischen Energierats (engl. German-Japanese Energy Transition Council; GJETC, Link: http://www.gjetc.org/) durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), das Auswärtige Amt und das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) beschlossen. Als neues Mitglied des Rates wurde im Rahmen eines gemeinsamen Treffens in Tokyo der deutsche Energieexperte Prof. Dr. Andreas Löschel ernannt. Prof.

Weiterlesen über Professor Löschel wird zum Mitglied des Deutsch-Japanischen Energierats ernannt