Herzlich Willkommen beim Lehrstuhl für Mikroökonomik, insbes. Energie- und Ressourcenökonomik

Die Energiewende wird das deutsche Energiesystem in seinen Grundzügen verändern. Das übergeordnete Ziel der Energiewende ist dabei die Minderung des Klimawandels. Dies erfordert einen Rückgang bei der Nutzung fossiler Ressourcen. Der Lehrstuhl für Mikroökonomik, insbesondere Energie- und Ressourcenökonomik (CERES), beschäftigt sich mit der ökonomischen Analyse energie-, klima- und ressourcenpolitischer Regulierung. Dabei werden insbesondere numerischer Simulationsmodelle (vor allem CGE-Modelle) zur quantitativen Abschätzung und wohlfahrtsökonomischen Bewertung der Auswirkungen von politischen Eingriffen genutzt. Daneben kommen experimentelle und ökonometrische Methoden zur Anwendung. Der Lehrstuhl engagiert sich - neben Forschung und Lehre - in der wissenschaftsbasierten Politikberatung.

|
Ulrike Mink

Stellenausschreibung SHB

01.08.2019 bis 31.10.2019

Am Lehrstuhl für Mikroökonomik, insbes. Energie- und Ressourcenökonomik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Münster ist ab 01.08.2019 befristet bis zum 31.10.2019 eine Stelle als

Studentische Hilfskraft mit Bachelorabschluss

zu besetzen.

Die Aufgaben umfassen allgemeine wissenschaftliche Hilfstätigkeiten am Lehrstuhl bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 7 Std./Woche für den Zeitraum von drei Monaten.

Erwartet werden:

Weiterlesen über Stellenausschreibung SHB
|
Roland Kube

4th Workshop on Experimental Economics for the environment

26./27. February 2019 at the University of Münster

The Chair of Microeconomics esp. Energy and Resource Economics is looking forward to host the 4th Workshop on Experimental Economics for the Environment with great speakers and public keynotes.

The workshop is aimed at young researchers (PhD students, Postdocs, junior professors). Experimental contributions from all fields of environmental and resource economics will be presented.

 

Time: Monday, 25.02.2019, 13:00-18:30  & Tuesday, 26.02.2019, 9:00-17:10.

Weiterlesen über 4th Workshop on Experimental Economics for the environment
|
Oliver Kaltenegger

Gastvortrag von Dr. Oliver Geden: Treibhausgasneutralität - die neue Priorität im Klimaschutz

Dienstag, 8. Januar 2019 – 14:15-15:45 Uhr, JUR 498, Universitätsstraße 14-16

Drei Jahre nach dem UN-Klimagipfel von Paris ist die einstige Euphorie weitgehend verflogen. Obwohl eine Einigung erreicht werden konnte, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu beschränken, gibt es bislang kaum Anzeichen dafür, dass die Weltgemeinschaft ihre Anstrengungen beim Klimaschutz deutlich verstärkt. Die Lücke zwischen den eigentlichen notwendigen Emissionsminderungen und der tatsächlichen Emissionsentwicklung wird immer noch größer.

Weiterlesen über Gastvortrag von Dr. Oliver Geden: Treibhausgasneutralität - die neue Priorität im Klimaschutz
|
Marvin Gleue

Professor Löschel reist mit BMBF-Delegation nach Australien

Zwischen dem 21.-29. Oktober 2018 reiste Professor Dr. Andreas Löschel zusammen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Herr Thomas Rachel, und einer BMBF-Delegation nach Australien. Ziel der gemeinsamen Reise war es, mögliche deutsch-australische Forschungskooperationen auszuloten.

Weiterlesen über Professor Löschel reist mit BMBF-Delegation nach Australien
|
Oliver Kaltenegger

Join our Bachelor and Master seminars (winter term 2018-2019)

Economics and Philosophy of Happiness is the overarching theme in the upcoming Master seminar (winter term 2018-2019). The course will be held by Prof Dr Andreas Löschel and Prof Dr Georg Zenkert. The Bachelor seminar will provide essential principles in Environmental Economics (particularly related to Energy Efficiency Policy). Topics and further information can be found in the PDFs attached.

Weiterlesen über Join our Bachelor and Master seminars (winter term 2018-2019)