CAWM-Kolloquium

Aktuelle Termine:

Sommersemester 2016

  • 22. Juni 2016, 14:00 Uhr im Jur 1: "The Signs of Signaling" (Prof. Bryan Caplan, PhD, Center for Study of Public Choice, George Mason University, Fairfax, VA, USA)

 

Kolloquien vergangener Semester:

Sommersemester 2014
  • 03. Juli 2014 (Donnerstag, CAWM 2): "Continuous Logit Polycentric City Model - Ein mit beobachtbaren Pendelmustern kompatibles stadtökonomisches Modell", (Prof. Dr. Matthias Wrede, Lehrstuhl für Sozialpolitik, Friedrich-Alexander Universität, Erlangen-Nürnberg)
  • 26. Juni 2014 (Donnerstag, CAWM 2): "Towads a Coordinationist Paradigm for Macroeconomics - The Interplay of Money, Capital and Interest", (Dr. Stefan Kooths, Institut für Weltwirtschaft, Kiel)
Wintersemester 2013 /2014
  • 28. November 2013 (Donnerstag, CAWM II): "EURO-Parallelwährung als Ausweg aus der Krise?" (Prof. Dr. Dirk Meyer, Lehrstuhl für Ordnungsökonomik, Institut für Volkswirtschaftslehre, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)
  • 14. November 2013 (Donnerstag, CAWM II): "Die Schulden und die Zukunft" (Prof. Dr. Heiner Flassbeck, Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik)
Sommersemester 2013
  • 11. April 2013 (Donnerstag, J 4): "Spekulanten des Todes" - Kritische Beobachtungen zur Diskussion um die Finanzspekulation mit Agrarrohstoffen, (Prof. Dr. Ingo Pies, Lehrstuhl für Wirtschaftsethik, Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg)
Wintersemester 2012 / 2013
  • 17. Januar 2013 (Donnerstag, J 322): "Probleme einer Europäischen Bankenunion", (Prof. Dr. Roland Vaubel, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Politische Ökonomie, Universität Mannheim)
  • 13. Dezember 2012 (Donnerstag, CAWM II): "Vom Sinn und Unsinn im Umgang mit Risiken" (Prof. Dr. Walter Krämer, Institut für Wirtschafts und Sozialstatistik, Technische Universität Dortmund)
Sommersemester 2012
  • 21. Juni 2012 (Donnerstag): "Die Auswirkungen der Euro-Krise aus Sicht der Industrie" (Dr. Hans Joachim Haß, Geschäftsführer BDI Bundesverband der Deutschen Industrie e. V., Berlin)
  • 04. Juli 2012 (Mittwoch); "Die Vermessung Europas: Entwicklung und Interpretation eines EU-Integrationsindexes" (Prof. Dr. Renate Ohr, Georg-August-Universität, Göttingen)
Wintersemester 2011/2012
  • 27. Oktober 2011: "Euro, Schuldenkrise und die Kosten für Deutschland" (Prof. Dr. Ansgar Belke, Universität Duisburg-Essen; Forschungsdirektor, DIW Berlin).
  • 17. November 2011: "Zur Rolle der Zentralbanken bei der Begrenzung systemischer Risiken" (Prof. Dr. Hermann Remsperger, Goethe-Universität Frankfurt, Stiftung Geld und Währung). Raum J 498, Universitätsstraße 14-16.
  • 08. Dezember 2011: "Selbständige sind anders: Persönlichkeit und Unternehmertum" (Prof. Dr. Alexander Kritikos, Forschungsdirektor, DIW Berlin).
Sommersemester 2011
  • 05. Mai 2011: "What Explains the German Labor Market Miracle in the Great Recession?" (Prof. Michael C. Burda, Ph.D., Chair for Macroeconomics and Labor Economics, Humboldt-Universität zu Berlin).
  • 19. Mai 2011: "Media Bias: Verzerrte Testergebnisse in Automobilzeitschriften?" (Prof. Dr. Ralf Dewenter, Düsseldorf Institute for Competition Economics, Universität Düsseldorf).
  • 07. Juni 2011: "Perfecting Parliament" (Prof. Roger Congleton, PhD, Center for Study of Public Choice, George Mason University Fairfax, Virginia, USA).
  • 30. Juni 2011: "Deutschland im Schuldensumpf: Was ist zu tun?" (Dr. Alfred Boss, Institut für Weltwirtschaft, Kiel).
  • 07. Juli 2011: "Eine Demokratische Reformkonzeption. Mehr Einfluss für die Bürger und mehr Fachkompetenz und Langfristigkeit bei wirtschaftspolitischen Entscheidungen" (Prof. Dr. Jörn Kruse, Institut für Wirtschaftspolitik, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg).
Wintersemester 2010/2011
  • 21.Oktober 2010: "Public goods, participation constraints and democracy: A possibility theorem" (Prof. Dr. Hans Peter Grüner, Chair for Economic Policy, Department of Economics, University of Mannheim).
  • 11. November 2010: "Marktwirtschaftliche Gesundheitsreform: Solidarische Privatversicherung oder Bürgerprivatversicherung" (Prof. Dr. Johann Eekhoff, Staatssekretär a.D., Wirtschaftspolitisches Seminar der Universität zu Köln, im Streitgespräch mit Prof. Dr. Ulrich van Suntum, Direktor des CAWM und Leiter des Instituts für Siedlungs- und Wohnungswesen).
  • 20. Januar 2011: "Mittelstandsfinanzierung nach der Krise" (Dr. Kurt Demmer, Chefvolkswirt IKB, Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf).
  • 03.Februar 2011: "Der Zusammenhang zwischen Inlands- und Auslandsinvestitionen und seine steuerpolitischen Konsequenzen" (Prof. Dr. Johannes Becker, Institut für Finanzwissenschaft.).
Sommersemester 2010
  • 24. Juni 2010: "Capitalism, Democracy and (Hyper)Inflation" (Prof. Dr. Thorsten Polleit, Chief German Economist Barclay Capital).
  • 09. Juli 2010: "Verbriefung - Sündenbock der Finanzkrise vs. sinnvolles Instrument einer kreditbasierten Unternehmensfinanzierung?" (Dr. Hartmund Bechtold, Geschäftsführer True Sale International GmbH).
Wintersemester 2009/10
  • 28. Januar 2010: "Can trade really hurt? An empirical follow-up on Samuelson´s controversial paper" (Prof. Dr. Jürgen Bitzer, Universität Oldenburg).
  • 21. Januar 2010: "Unglücklich? Ja, aber nicht im Alltag. Zeitverwendung und Wohlbefinden vin Arbeitslosen" (Prof. Dr. Ronnie Schöb, Freie Universität Berlin).
  • 12 Januar 2010: "Der Gesundheitsfonds - Fauler Kompromiss oder gelungene Weichenstellung?" (Prof. Wolfram Richter, Technische Universität Dortmund, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät).
  • 27. Oktober 2009: "Inflationserwartungen: Schlägt der Markt professionelle Prognosen?" (PD Dr. Makram El-Shagi, Institut für Wirtschaftsforschung, Halle).
Sommersemester 2009
  • 23. April 2009: "Arbeit stärken, damit der Aufschwung gleich unten beginnt" (Dipl.-Ing. Carsten Coordes).
Wintersemester 2008/09
  • 22. Januar 2009: „Die Qualität von Institutionen“ (Prof. Dr. Philipp Harms, Lehrstuhl für Makroökonomie, RWTH Aachen).

  • 15. Januar 2009: "Integrierte Analyse der Einkommens- und Vermögensverteilung - Gutachten zum 3. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung" (Dr. Peter Westerheide, ZEW Mannheim).

  • 30. Oktober 2008: "Glücksforschung" (Dr. Stefan Bergheim, DB Research).

Sommersemester 2008
  • 26. Juni 2008, 14 Uhr, Raum 108: "Die Bedeutung des Hawley-Smoot-Tariff-Act für die Außenwirtschaft Deutschlands" (Andreas Westermeier).

  • 19. Juni 2008, 14 Uhr, Raum 108: "Empirische Analyse des Umzugs aufgrund des 'Stock Adjustment Model'" (Hiroki Takakura).

  • 03. April 2008, 14 Uhr, Raum 108: "Spatial Effects and Trade Patterns" (Andreas Westermeier).

  • 27. März 2008, 14 Uhr, Raum 108: "Vergleich der Infrastrukturproduktivitätseffekte in Ost- und Westdeutschland mit einer Fixed-Effects-Panelanalyse" (Nicole Uhde)