Innovationsstrategien von Unternehmen und von Standorten – eine Verknüpfung der einzel- und gesamtwirtschaftlichen Perspektive

Effelsberg Martin


Zusammenfassung
Innovationen stellen einen entscheidenden Faktor für das Wachstum einer Volkswirtschaft und daher eine Zielgröße staatlicher Politik dar. Die Hintergründe einer effektiven staatlichen Innovationspolitik sind auf der Ebene der individuellen Innovationsentscheidungen angesiedelt. In der Literatur wird meist eine segmentierte Betrachtung von individuellen, kooperativen, regionalen oder nationalen Innovationsstrategien vorgenommen. Vor dem Hintergrund zunehmend interaktiver Innovationsprozesse ist die Verknüpfung der einzel- mit der gesamtwirtschaftlichen Perspektive Gegenstand des vorliegenden Beitrags. Es wird einerseits ein systematisierter Überblick über Innovationsstrategien für Unternehmen und für Standorte gegeben sowie andererseits analysiert, wodurch die Interdependenzen zwischen einer einzelwirtschaftlichen und einer staatlichen Innovationsstrategie beeinflusst werden können.

Schlüsselwörter
Open Innovation, Forschung und Entwicklung, F&E-Kooperation, Unternehmenskooperation, Cluster



Publikationstyp
Buchbeitrag (Sammel-, Herausgeberband)

Publikationsstatus
Veröffentlicht

Jahr
2011

Buchtitel
Innovationsstrategien für Unternehmen und für Standorte

Herausgeber
Theurl Theresia, Effelsberg Martin

Seiten
1-52

Band
93

Reihe
Münstersche Schriften zur Kooperation

Verlag
Shaker

Ort
Aachen

Sprache
Deutsch

ISBN
978-3844002348