Internet zur Mitgliederkommunikation bei Wohnungsgenossenschaften


Projektstatus abgeschlossen
Projektzeitraum 01.12.2009- 30.11.2012
Schlüsselwörter Internet, Mitgliederkommunikation, Wohnungsgenossenschaften, Web2.0

Nicht zuletzt durch den Wandel vom Käufer- zum Verkäufermarkt im Immobiliensektor und der damit einhergehenden Marktsättigung in diesem Bereich werden die Wohnungsgenossenschaften mit der Aufgabe konfrontiert in einem dynamischen Umfeld weiterhin marktfähig zu bleiben. Hierbei wird dem Internet eine immer höhere Bedeutung zugesprochen. Knapp drei Viertel der Bevölkerung nutzen heutzutage das Internet bei der Suche nach der passenden Immobilie. Die Frage nach den allgemeinen, noch oft nicht ausgeschöpften Potentialen für Wohnungsgenossenschaften im meistgenutzten Medium ‚Internet’ soll im Dissertationsprojekt untersucht werden. Zudem sind die Kosten, die bspw. mit dem Aufbau einer eigenen Website verbunden sind, dem dadurch erzeugten zusätzlichen Nutzen gegenüberzustellen. Aber auch auf die laufenden Kosten durch die Pflege der Website, die professionelle Darstellung freier Wohnungen und das zeitnahe Entfernen von bereits vermieteter Wohnungen wird ein Augenmerk zu richten sein. Es wird zu prüfen sein in welchem Umfang das Internet als strategischer Faktor in die Unternehmensstrategie einzubinden sein sollte und inwieweit die Bedeutung des Internets als Erfolgsfaktor heute noch von vielen Unternehmen unterschätzt wird.Zudem soll auf Social Media eingegangen werden.