wissen.leben | WWU Münster 


Das Bachelor-Studium der Volkswirtschaftslehre

Der Bachelor-Studiengang Volkswirtschaftslehre an der WWU Münster ist ein grundständiger wissenschaftlicher Studiengang, der zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. Die Regelstudienzeit beträgt gemäß Studienverlaufsplan 6 Fachsemester. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der akademische Grad eines Bachelor of Science verliehen.

Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 180 Leistungspunkte (ECTS Credit-Points) zu erwerben.

Das Studium ist modular aufgebaut. Module können sich aus einer oder mehreren  Veranstaltungen verschiedener Lehr- und Lernformen zusammensetzen, die in einem oder in mehreren Semestern zu absolvieren sind. Die Bachelorprüfung wird studienbegleitend abgelegt. Sie setzt sich aus den Modulprüfungen einschließlich der Bachelorarbeit zusammen.

 

 

Das VWL-Bachelor-Programm mit aktuellen Informationen rund ums Studium hat eine eigene Homepage: http://www.wiwi.uni-muenster.de/bachelor_vwl/.

Der Programmverantwortliche ist Prof. Dr. Ulrich van Suntum. Sein Lehrstuhl, das Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen, bietet eine Sprechstunde für Fragen und Anregungen zum VWL Bachelor-Studiengang an: http://www.wiwi.uni-muenster.de/bachelor_vwl/Ansprechpartner/.

Das Prüfungsamt hilft bei prüfungsrechtlichen Fragen weiter; der Studienfachberater ist Dipl.-Kaufm. Jan Stockhinger (http://www1.wiwi.uni-muenster.de/fakultaet/studium/studienberatung/index.php).

Zum ersten Überblick: Einführung in die Bachelor-Prüfungsordnung

 


Impressum | © Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften
Allein rechtsverbindlich sind die Aushänge im Prüfungsamt!