Navigation Fachbereich und Zentren: 

Hauptnavigation: 

Sprache: 


wissen.leben | WWU Münster 


Prof. Dr. Gustav Dieckheuer und Mitarbeiter

Hauptseminar

Internationale Wirtschaftsbeziehungen
im SS 2005


Strukturwandel in der Weltwirtschaft



Informationen zum Runterladen:

  • Vorbesprechung vom 14.02.2005 (PDF)
  • Referate zu den einzelnen Themen:

 

Themen:

1. Strukturwandel in der Weltwirtschaft: Indikatoren, empirische Fakten, ökonomische und gesellschaftliche Ergebnisse.

2. Das Ricardo-Theorem der komparativen Vorteile:  Bedeutung für die internationale Produktionsstruktur und den nationalen Strukturwandel.

3. Das Heckscher-Ohlin-Theorem: Konsequenzen zunehmender internationaler Arbeitsteilung für nationale und internationale Beschäftigungs- und Einkommensstrukturen.

4. Unvollkommener Wettbewerb und Protektionismus: Hemmnisse für den nationalen und den internationalen Strukturwandel.

5. Weltweite Struktureffekte durch weitere Liberalisierung des Güterverkehrs: Agrarwirtschaft sowie Textil- und Bekleidungsindustrie als Beispiel.

6. Gewinner und Verlierer im weltweiten Strukturwandel: Analyse von Indikatoren, Ursachen und Reaktionen.

7. Die Integration Chinas in die Weltwirtschaft: Beispiel für einen erfolgreichen und vorbildlichen Strukturwandel?

8. Direktinvestitionen als Motor des weltweiten Strukturwandels: Vor- und Nachteile aus nationaler und internationaler Perspektive.

9. Der kurzfristige internationale Kapitalverkehr: Vorteile und Risiken für die Weltwirtschaft.

10. WTO, IMF und Weltbank: Ordnungspolitik für einen geregelten internationalen Strukturwandel?


Organisatorisches

Ort und Zeit: Landhaus Rothenberge Montag,13. Juni, bis Freitag,17. Juni 2005.

Kosten: 90,40 EUR pro Teilnehmer für Unterkunft und Verpflegung zzgl. gegebenenfalls geringer Kosten für Zugfahrt sowie Fahrradtransportkosten.

Form: „Radwanderseminar“: Neben den Seminarveranstaltungen mit Vorträgen und Diskussionen besteht die Möglichkeit, an leichten bis mittelschweren Radtouren teilzunehmen.


Teilnahmevoraussetzungen:

In der Regel drei Kreditpunkte aus der Vorlesung „Außenwirtschaftslehre“sowie sechs Kreditpunkte aus den Vorlesungen „Devisenmärkte, Wechselkurse und Internationaler Kapitalverkehr“, „Grundlagen der internationalen Makroökonomik“, „Entwicklungspolitik, wirtschaftliche Transformation und Globalisierung“ oder „Internationaler Handel und wirtschaftliche Integration“.


Anmeldung:

Bis Freitag, 4. Februar 2005, Online-Anmeldung beim Institut für industriewirtschaftliche Forschung unter Angaben von drei Themenwünschen. Die lehrstuhlinterne Anmeldung ist bereits verbindlich! Da die Gesamtteilnehmerzahl begrenzt ist, werden "taktische" Anmeldungen nicht akzeptiert.

Darüber hinaus ist eine Anmeldung beim Prüfungsamt erforderlich.


Themenzuteilung:

Erfolgt in einer Vorbesprechung am Montag, 14. Februar 2005, 18:00h, im Raum J498 (Dachgeschoss).


Restriktion:

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten im Landhaus Rothenberge auf 24 begrenzt. Sollten zu viele Teilnahmewünsche vorliegen, erfolgt ein Auswahlverfahren, zu dem bei der Vorbesprechung nähere Informationen gegeben werden.


Weitere Infos: Nur bei der Vorbesprechung.

Ansprechpartner: Dipl.-Vw. Lars Testorf, Raum J 164.



Impressum | © Institut für industriewirtschaftliche Forschung